Close

ITSM für High-Velocity-Teams

Die 8 besten Plattformen und Lösungen für die Mitarbeitererfahrung

Der Wettbewerb um Fachkräfte wird immer stärker. Zum Anwerben und Halten von Top-Talenten müssen Unternehmen eine positive Mitarbeitererfahrung als Notwendigkeit betrachten – nicht als reinen "Bonus".

Eine positive Mitarbeitererfahrung ist entscheidend für die dauerhafte Attraktivität gegenüber Fachkräften. Hochmotivierte und zufriedene Mitarbeiter sind produktiver und loyaler sowie tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei.

Dieser Artikel untersucht die Welt der Plattformen für die Mitarbeitererfahrung (Technologie als Beitrag zu einer positiven Mitarbeitererfahrung), hebt ihre Funktionen und Vorteile hervor und wie sie Unternehmen beim Schaffen eines florierenden Arbeitsumfelds unterstützt.

Was ist eine Plattform für die Mitarbeitererfahrung?

Eine Plattform für die Mitarbeitererfahrung ist ein zentraler Knotenpunkt, der die Interaktionen zwischen Unternehmen und Mitarbeitern optimiert. Während des gesamten Lebenszyklus der Mitarbeiter im Unternehmen – von der Einstellung und dem Onboarding bis hin zur Weiterentwicklung und dem eventuellen Ausscheiden – dient sie als zentrale Informationsquelle für wichtige Informationen, Ressourcen und Tools für eine verbesserte Kommunikation und Zusammenarbeit.

Grundlegende Funktionen einer Plattform für die Mitarbeitererfahrung

Die Software für die Mitarbeitererfahrung beinhaltet umfassende Funktionen, um das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern.

Zu den wichtigsten Funktionen dieser Plattformen zählen die folgenden:

  • Feedback-Tools für Mitarbeiter: Die Plattformen bieten Tools zum Durchführen von Umfragen, Befragungen und Pulsanalysen, um wertvolle Erkenntnisse über Mitarbeiter zu sammeln, sodass Unternehmen die Stimmung einschätzen und Verbesserungsmöglichkeiten erkennen können.
  • Funktionen für das Leistungsmanagement: Diese Plattformen optimieren Leistungsbeurteilungen und Sitzungen zu Zielsetzungen, sie helfen Managern, aussagekräftiges Feedback zu geben, und ermöglichen Gespräche, die sich auf die kontinuierliche Weiterentwicklung konzentrieren.
  • Kommunikationsfunktionen: Tools für die Mitarbeitererfahrung erleichtern eine reibungslose Kommunikation zwischen den Abteilungen und Standorten über Chat-Funktionen, Foren und Unternehmensankündigungen.
  • Onboarding-Module: Diese Plattformen unterstützen Unternehmen bei der effizienten Einarbeitung neuer Mitarbeiter mit strukturierten Programmen, die ihnen einen reibungslosen Einstieg in ihre Rollen und in die Unternehmenskultur ermöglichen.
  • Anerkennungssysteme: Mithilfe dieser Plattformen kannst du die Leistungen deiner Mitarbeiter anerkennen und belohnen, was eine Unternehmenskultur der Wertschätzung fördert und die Arbeitsmoral erhöht.
  • Integrationsmöglichkeiten: Diese Plattformen bieten Integrationen mit bestehenden Personal-, Produktivitäts- und Kollaborationstools für einen reibungslosen Datenfluss und ein einheitliches Nutzererlebnis.

Vorteile der Nutzung einer Plattform für die Mitarbeitererfahrung

Software für das Management der Mitarbeitererfahrung ist unverzichtbar für die Verwaltung einer Belegschaft, damit sowohl vor Ort als remote arbeitende Mitarbeiter ein positives, produktives und unterstützendes Umfeld fördern. Daraus ergeben sich unter anderem diese Vorteile:

  • Verbesserte Mitarbeiterzufriedenheit und -produktivität: Diese Plattformen rationalisieren Prozesse, verbessern die Kommunikation und stellen den Mitarbeitern Ressourcen zur Verfügung. Dadurch können die Mitarbeiter effizienter arbeiten und sie fühlen sich wertgeschätzt. Wenn sich Mitarbeiter unterstützt fühlen und über die Tools verfügen, die sie für den Erfolg benötigen, steigen ihre Zufriedenheit und Produktivität ganz natürlich.
  • Positive Mitarbeitererfahrungen und ein ansprechendes Arbeitsumfeld: Plattformen für die Mitarbeitererfahrung fördern das Gefühl der Zugehörigkeit und Loyalität, verringern die Mitarbeiterfluktuation und verbessern die Bindungsrate. Die Bindung von Fachkräften spart Unternehmen Zeit und Geld für die Anwerbung und das Onboarding neuer Mitarbeiter.
  • Verdeutlichen der Unternehmenswerte und Fördern der Gemeinschaft: Manager können Plattformen für die Mitarbeitererfahrung nutzen, um Unternehmenswerte zu fördern und Erfolgsgeschichten zu teilen, was ein Gefühl des Wissensaustauschs und der Gemeinschaft fördert. Diese Kommunikation trägt zu einer positiveren, kollaborativeren und konstruktiveren Unternehmenskultur bei. Sie kann auch Anerkennungsprogramme für Mitarbeiter unterstützen, um Aspekte der Unternehmenskultur zu stärken, indem sie die Leistungen der Mitarbeiter hervorhebt und die Wertschätzung unter Kollegen fördert.
  • Automatisiere Routineaufgaben: Das Automatisieren von Tasks wie Workflows für das Onboarding und Genehmigungen setzt wertvolle Personalressourcen frei, die sich so stärker auf strategische Initiativen wie die Entwicklung von Programmen für das Talentmanagement oder neue Initiativen für das Wohlbefinden der Mitarbeiter konzentrieren können.
  • Möglichkeit zum Erfassen wertvoller Daten: Plattformen für die Mitarbeitererfahrung sammeln wertvolle Daten durch Umfragen, Feedback-Tools und die Plattformnutzung. Diese Daten gewähren Einblicke in die Stimmung, das Engagement und die Leistung der Mitarbeiter. Unternehmen treffen mithilfe dieser Daten auf Fakten gestützte Entscheidungen über Personalprozesse, Schulungsinitiativen und Programme zum Wohlbefinden der Mitarbeiter und verbessern die Mitarbeitererfahrung kontinuierlich entsprechend dem sich ändernden Bedarf der Belegschaft.

Eine positive Mitarbeitererfahrung kann die Mitarbeitermotivation erhöhen. Anerkennungsprogramme, eine klare, durch die Plattform mögliche Kommunikation und Chancen für persönliches Wachstum und die Mitarbeiterentwicklung erhöhen das Mitarbeiterengagement. Wenn sich Mitarbeiter geschätzt, informiert und dazu befähigt fühlen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, steigt die Motivation und die Mitarbeiter übernehmen die Verantwortung für ihre eigene Arbeit.

Auswahl einer Plattform für die Mitarbeitererfahrung

Bei der Auswahl der idealen Plattform für die Mitarbeitererfahrung sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen, unter anderem:

  • Bedürfnisse: Identifiziere deine spezifischen Bedürfnisse und Problemstellen und priorisiere Funktionen, die darauf abzielen.
  • Benutzerfreundlichkeit: Wähle eine benutzerfreundliche und intuitive Plattform für technische und nichttechnische Mitarbeiter für eine breite Akzeptanz.
  • Skalierbarkeit: Bedenke zukünftiges Wachstum und wähle eine skalierbare Plattform, um weiteren Benutzern und sich ändernden Bedürfnissen gerecht zu werden.
  • Anpassung: Ziehe Anpassungen in Betracht, weil Plattformen es den Teams ermöglichen, nützliche Funktionen individuell auf die Unternehmenskultur und Markenidentität abzustimmen.
  • Integrationsmöglichkeiten: Sorge für eine reibungslose Integration mit bestehenden Personal- und Produktivitätstools und gestalte das Nutzererlebnis einheitlich.
  • Anbietersupport: Biete soliden Anbietersupport, der für eine erfolgreiche Implementierung und laufende Wartung unerlässlich ist.
  • Sicherheit: Stelle sicher, dass die Plattform zum Schutz von sensiblen Mitarbeiterdaten branchenübliche Sicherheitsprotokolle einhält.
  • Wirtschaftlichkeit: Wähle eine Plattform mit ausgewogenem Verhältnis zwischen Features und Funktionalität, zu einem dem Budget entsprechenden Preis.

Die 8 besten Plattformen für die Mitarbeitererfahrung

Es gibt unzählige Optionen bei Plattformen für die Mitarbeitererfahrung, die alle auf verschiedene Bereiche spezialisiert sind. Betrachte einige der führenden Lösungen genauer, um die richtige Lösung zu finden.

Jira Service Management: die insgesamt beste Plattform für die Mitarbeitererfahrung

Jira Service Management erweitert den Funktionsumfang von Jira, dem beliebten Projektmanagement-Tool, um dem Bedarf der Service Desks für Mitarbeiter und internen IT-Teams gerecht zu werden.

Dank Jira Service Management bieten Unternehmen ihren Mitarbeitern ein hervorragendes Erlebnis, indem Interaktionen optimiert, Aufgaben automatisiert und Self-Service-Funktionen über benutzerfreundliche Portale gefördert werden. Darüber hinaus gestaltet die Integration mit anderen Produkten wie Confluence und Atlas Informationsfluss und Serviceprozesse reibungsloser.

Zu den wichtigsten Funktionen von Jira Service Management für eine verbesserte Mitarbeitererfahrung zählen unter anderem:

  • Müheloses Einreichen von Anfragen: Mitarbeiter können vertraute Kanäle wie Slack, Microsoft Teams oder E-Mail nutzen, um Support direkt in ihrem Workflow zu erhalten, sodass sie nicht in komplexen internen Systemen navigieren oder auf telefonischen Support warten müssen.
  • Starker Self-Service: Die Wissensdatenbank ist ein zentrales Repository für häufig gestellte Fragen, Ressourcen und Unternehmensrichtlinien. Die auf maschinellem Lernen basierende Suchfunktion führt Mitarbeiter zu den relevantesten Antworten, sodass sie selbstständig Lösungen finden und die Verantwortung für die Lösung kleinerer Probleme übernehmen können.
  • Effizienter virtueller Assistent: Unternehmen können den virtuellen Assistenten so konfigurieren, dass er häufig gestellte Fragen beantwortet und Routineanfragen bearbeitet. Das spart den Mitarbeitern Zeit und reduziert den Personalaufwand.
  • Automatisiertes Onboarding: Die Automatisierungsfunktionen von Jira Service Management optimieren das Onboarding, indem Tasks wie das Weiterleiten von Anfragen an das entsprechende IT-Personal für die Geräteeinrichtung oder die automatische Zuweisung von Onboarding-Schritten an relevante Teams automatisiert werden, wodurch sich der Prozess für neue Mitarbeiter reibungsloser gestaltet.
  • Dynamische Formulare für eine schnellere Lösung: Die dynamischen Formulare von Jira Service Management passen sich an die Eingaben der Mitarbeiter an, erfassen bei bestimmten Anfragen nur notwendige Daten und reduzieren Unklarheiten, die sich aus statischen Formularen ergeben.
  • Datengestützte Einblicke: Jira Service Management generiert Berichte, die wertvolle Einblicke zu Serviceanfragen von Mitarbeitern bieten. HR kann diese Anfragen dann in Bezug auf das Anfragevolumen, die Erfolgsquote beim Onboarding und die Auslastung des Teams analysieren. Diese Daten ermöglichen es HR-Teams, Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren, interne Prozesse zu optimieren und die Mitarbeitererfahrung zu verbessern.

Workday: Beste Lösung für die Rationalisierung von HR-Prozessen

Workday ist eine leistungsstarke Lösung zur Rationalisierung von HR-Prozessen. Durch die Vereinheitlichung wichtiger HR-Funktionen wie Gehaltsabrechnung, Bewerbungsprozess, Onboarding und Leistungsmanagement auf einer einzigen Plattform beseitigt Workday Datensilos und manuelle Aufgaben.

Das bedeutet schnellere Onboarding-Zeiten, eine höhere Genauigkeit bei der Gehaltsabrechnung und ein effizienteres System zur Erfassung der Zeit und Leistung der Mitarbeiter. Darüber hinaus ermöglicht die cloudbasierte Architektur von Workday einfachen Zugriff und Skalierbarkeit, was sie zu einer zuverlässigen und robusten Option für Unternehmen macht, die eine umfassende HR-Lösung suchen.

Qualtrics EmployeXM: Ideale Lösung für die Automatisierung

Qualtrics EmployeeXM setzt sich für Automatisierung als Schlüsselfaktor bei Initiativen zur Verbesserung der Mitarbeitererfahrung ein. Die Plattform automatisiert Aufgaben während des gesamten Mitarbeiter-Lebenszyklus, von einer optimierten Verteilung von Umfragen und Erfassung von Feedback bis hin zur Auslösung gezielter Aktionen auf der Grundlage der Antworten.

Das spart HR-Teams Zeit, sodass sie sich auf strategische Initiativen und eine personalisierte Mitarbeitereinbindung konzentrieren können. Qualtrics EmployeeXM nutzt Automatisierung darüber hinaus zur Gewährleistung einer zeitnahen Feedback-Analyse und Berichterstellung, damit datengestützte Entscheidungen getroffen werden und die Mitarbeitererfahrung kontinuierlich verbessert werden kann.

Culture Amp: Ideale Lösung für die Mitarbeitereinbindung

Culture Amp verwendet einen datengestützten Ansatz, um die Einbindung der Mitarbeiter zu fördern. Die Plattform bietet Funktionen zur Erfassung von Mitarbeiter-Feedback mithilfe von Umfragen, zur Analyse von Stimmungen und zur Identifizierung wichtiger Faktoren und gleichzeitigen Verfolgung von Kennzahlen zur Einbindung im Zeitverlauf.

Diese Funktionen ermöglichen es Unternehmen, sich ein klares Bild von der Stimmung ihrer Mitarbeiter zu machen und Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren. Culture Amp gibt Unternehmen außerdem Tools zur Aktionsplanung an die Hand und erleichtert so die Entwicklung und Umsetzung gezielter Initiativen, um den Anliegen der Mitarbeiter Rechnung zu tragen und die allgemeine Einbindung zu verbessern.

Blink: Ideale Lösung für interne Kommunikation und Zusammenarbeit

Blink ist hervorragend zur Förderung der internen Kommunikation und Zusammenarbeit geeignet. Diese Mobile-First-Plattform zentralisiert Kommunikationskanäle mit Funktionen wie einem personalisierten Newsfeed, der relevante Updates liefert, Instant-Messaging in Echtzeit für den schnellen Austausch bietet und eine zentrale Anlaufstelle für den einfachen Zugriff auf Dateien und gemeinsam genutzte Ressourcen ist. Der Fokus auf mobile Barrierefreiheit fördert eine kollaborative und engagierte Belegschaft und stellt sicher, dass die Mitarbeiter unabhängig vom Standort miteinander in Verbindung und informiert bleiben.

Bonusly: Ideale Lösung für die Anerkennung von Mitarbeitern

Bonusly ist eine hervorragende Option zur Förderung einer Kultur der Wertschätzung und Anerkennung. Auf dieser Peer-to-Peer-Plattform können Mitarbeiter ihren Kollegen für ihre Beiträge Anerkennung und Belohnungen zukommen lassen.

Durch die Bereitstellung einer benutzerfreundlichen Oberfläche, die sich auf soziales Engagement konzentriert, ermutigt Bonusly zum häufigen Zollen von Anerkennung, fördert die Gemeinschaft und verstärkt positive Verhaltensweisen, die mit den Unternehmenswerten übereinstimmen. Darüber hinaus bietet Bonusly verschiedene Prämienoptionen, sodass Mitarbeiter ihre bevorzugten Prämien und Geschenke wählen können.

Lattice: Ideale Lösung für das Leistungsmanagement

Lattice ist ein echter Champion für Leistungsmanagement und Mitarbeiterentwicklung. Diese Plattform optimiert den Prozess, indem sie Zielsetzung, Leistungsbeurteilungen und Feedback-Mechanismen an einem zentralen Ort zusammenbringt.

Dies fördert eine Kultur des kontinuierlichen Feedbacks und motiviert Manager, ihren Teams fortlaufende Coaching- und Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten. Lattice unterstützt Mitarbeiter darüber hinaus, indem es ihnen hilft, individuelle Entwicklungspläne zu erstellen, die auf die Unternehmensziele abgestimmt sind, und sie mit den Tools ausstattet, mit denen sie ihr Karrierewachstum selbst in die Hand nehmen können.

Glint: Ideale Lösung für Mitarbeiterfeedback in Echtzeit

Glint zeichnet sich durch seine Erfassung von Mitarbeiterfeedback in Echtzeit aus, das mit verschiedenen Methoden gesammelt wurde, u. a. durch kurze und häufige Pulse-Umfragen und anonyme Feedback-Optionen. Der kontinuierliche Datenstrom gibt Unternehmen einen konstanten Überblick über die Stimmung ihrer Mitarbeiter.

Die erweiterten Analysen von Glint setzen das Feedback in umsetzbare Erkenntnisse um, sodass Unternehmen Bereiche mit Verbesserungspotenzial identifizieren und gezielte Initiativen durchführen können, die die Motivation und die Gesamtleistung steigern.

Jira Service Management als Lösung für die Mitarbeitererfahrung

Jira Service Management ist eine umfassende Lösung für die Verwaltung verschiedener Aspekte der Mitarbeitererfahrung. Es beinhaltet ein nahtloses Ticketsystem, das es Mitarbeitern ermöglicht, Supportanfragen über bevorzugte Kanäle wie Chat oder E-Mail einzureichen.

Die Self-Service-Wissensdatenbank hilft Mitarbeitern, Antworten auf häufig gestellte Fragen zu finden, und ermöglicht es ihnen, selbständig auf Ressourcen zuzugreifen, wodurch Routineanfragen von HR-Teams weggeleitet werden. Seine Automatisierungsfunktionen optimieren die Onboarding-Workflows. Sie leiten beispielsweise Anfragen automatisch an die entsprechenden Genehmigenden weiter und weisen Probleme den entsprechenden Teams zu, damit sie schneller gelöst werden.

Die robusten Integrationsfunktionen von Jira Service Management ermöglichen eine Verbindung mit bestehenden HR-Systemen und Unternehmenstools, damit eine einheitliche Plattform für das Mitarbeitererlebnis geschaffen werden kann. Dies versetzt Unternehmen in die Lage, mit Jira Service Management vom ersten Tag an ein besseres HR-Servicemanagement zu bieten und Mitarbeiter auf ihrem gesamten Weg – vom Onboarding bis zum Offboarding – zu unterstützen und Fragen zu beantworten sowie auf Anliegen einzugehen.

Häufig gestellte Fragen zu Plattformen für Mitarbeitererfahrung

Was sind die sechs wichtigsten Elemente der Mitarbeitererfahrung?

Die Mitarbeitererfahrung umfasst alle Aspekte des Werdegangs eines Mitarbeiters innerhalb eines Unternehmens. Also beispielsweise das Arbeitsumfeld, die Unternehmenskultur, Wachstums- und Entwicklungsmöglichkeiten, die Work-Life-Balance, Anerkennungsprogramme und die allgemeine Zufriedenheit während der gesamten Beschäftigungsdauer. Diese Elemente wirken sich auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus und dies wiederum auf die Produktivität und die Leistung insgesamt.

Wie unterscheidet sich Mitarbeitererfahrung von Mitarbeitereinbindung?

Bei der Mitarbeitereinbindung liegt der Fokus auf dem emotionale Engagement, das ein Mitarbeiter der Arbeit und dem Unternehmen entgegenbringt. Sie umfasst Denkweise, Arbeitsmotivation und die Fähigkeit, den Verantwortungsbereich auszufüllen. Mitarbeitererfahrung ist umfassender und beinhaltet alle Interaktionen und Kontaktpunkte, die ein Mitarbeiter während seiner gesamten Zeit im Unternehmen hat.

Wie viel kosten Plattformen für Mitarbeitererfahrung?

Die Kosten einer Plattform für Mitarbeitererfahrung hängen von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Größe des Unternehmens, den Funktionen, dem Anbieter und dem Abonnementmodell. Die Kosten können zwischen ein paar hundert US-Dollar und mehreren tausend US-Dollar pro Jahr liegen. Berechnet werden sie auf der Grundlage der Anforderungen des Unternehmens insgesamt sowie der Supportstufe der Plattform für Anpassungen.

Weiter geht's
ITIL