Scrumban: Zwei agile Methoden kombiniert

Atlassian Von Atlassian
Themen durchsuchen

Scrumban kombiniert zwei führende agile Methoden – Scrum und Kanban – in einem einzigen Prozess für produktives Arbeiten. Aber was ist Scrumban? Warum solltest du diesen einzigartigen Ansatz in Betracht ziehen?

In diesem Leitfaden erklären wir, was Scrumban ist, für welche Arten von Projekten es geeignet ist und wer von diesem hybriden Ansatz für agiles Projektmanagement besonders profitiert.

Was ist Scrumban?

Die Scrumban-Methode kombiniert die besten Funktionen von Scrum und Kanban in einem hybriden Projektmanagement-Framework. Dabei wird die stabile Struktur von Scrum aus Sprints, Stand-ups und Retrospektiven genutzt. Hinzu kommen der visuelle Workflow und die Work-in-Progress-Einschränkungen von Kanban. Das Ergebnis ist eine wirklich flexible Methode zur Verwaltung von Projekten jeder Größe.

Ursprünglich war Scrumban eine Möglichkeit für Teams, einfach von Scrum zu Kanban (oder umgekehrt) zu wechseln. Scrumban hat sich aber zu einem ausgereiften System entwickelt, mit dem Teams komplexe, laufende Projekte bearbeiten können. Aufgrund seines hybriden Ansatzes und seiner breiten Palette an Agile-Tools ist Scrumban sehr flexibel.

Aber ist Scrumban ein agiler Ansatz? Ja. Es kombiniert Scrum und Kanban – beides sind agile Methoden – und bezieht Elemente aus deren Agile-Workflows mit ein, um einen hybriden Prozess zu schaffen.

Scrum verstehen

Scrum ist ein Agile-Framework, das es Teams ermöglicht, ihre Arbeit kontinuierlich in festen Zeiträumen, sogenannten Sprints, zu erledigen. Mit jedem Sprint liefert ein Scrum-Team eine funktionierende Iteration des Produkts – das Minimum Viable Product (MVP).

Mit Überprüfungen und Retrospektiven am Ende jedes Sprints verbessert das Team kontinuierlich das Projekt und seine Prozesse. Scrum-Teams bestehen aus Mitgliedern mit bestimmten Rollen und einem Scrum Master, dessen Aufgabe es ist, das Team zu leiten und Hindernisse bei Projekten zu beseitigen.

Wie bei Kanban wird bei Scrum der Projektfortschritt auf einem Board verfolgt. Das Scrum Board unterscheidet sich jedoch durch eine zusätzliche Backlog-Spalte, in der alle Arbeiten, für die das Team Zeit einplanen möchte, und deren Sprints aufgelistet sind.

Jira Software unterstützt Scrum, indem es Teams ermöglicht, ihr eigenes Scrum Board zu erstellen. Öffne einfach ein neues Projekt und wähle die Scrum-Vorlage aus. Damit kannst du schnell einen Backlog erstellen und Sprints planen.

Welche Elemente von Scrum finden sich in der Scrumban-Methode wieder?

Zum einen verwendet Scrumban die Scrum-Struktur. Mit den zeitlich begrenzten Sprints und der Planung und Überprüfung von Ereignissen ist klar, was bis wann fertiggestellt werden muss. Darüber hinaus setzen Scrumban-Projekte die Tradition von Scrum fort, das MVP regelmäßig zu überprüfen und es an seine sich ändernden Anforderungen anzupassen.

Wie Scrum zu Scrumban beiträgt

Scrum trägt drei wichtige Bestandteile zum Scrumban-Framework bei, darunter:

  • Sprints: Teams erledigen alle Arbeiten in einem Scrumban-Projekt innerhalb eines definierten Zeitraums, der als Sprint bezeichnet wird. Sprints dauern in der Regel zwei Wochen. Teams können sich aber auch für kürzere (oder längere) Zeiträume entscheiden. Sobald sich das Team darauf geeinigt hat, an welchen Aufgaben innerhalb des Sprints gearbeitet werden soll, nimmt es keine neuen Aufgaben an, bis der Sprint endet.
  • Tägliche Stand-ups: Um zu klären, wer woran arbeitet, treffen sich die Scrumban-Teams zu einem täglichen Stand-up – einem Meeting, das nicht länger als 10 Minuten dauert. Dort beantworten die Teilnehmer kurz drei Fragen:
    • Welche Aufgaben habe ich erledigt?
    • An welchen Aufgaben arbeite ich?
    • Auf welche Hindernisse bin ich dabei gestoßen?

  • Retrospektiven: Am Ende jedes Sprints trifft sich das Team, um seine Leistung zu analysieren. Welche Prozesse liefen gut und was kann wiederholt werden? Was hat nicht funktioniert und was sollte beendet werden? Das Team dokumentiert die Erkenntnisse, die es aus jeder Retrospektive gewonnen hat, und nutzt sie bei zukünftigen Sprints.

Scrum und Agile: nicht austauschbare Begriffe

Eine kurze Klarstellung: Scrum ist nicht dasselbe wie Agile, also verwechsle die beiden Begriffe nicht. Scrum ist ein Framework für die Erledigung von Aufgaben. Agile umfasst dagegen die Prinzipien oder Denkweisen, die einem erfolgreichen Scrum-Prozess zugrunde liegen.

Kurz gesagt, du kannst Agile nicht ohne ein Framework verwenden (wie Scrum, Kanban oder Scrumban). Darüber hinaus kannst du Scrum nicht ohne eine agile Denkweise verwenden.

Kanban verstehen

Kanban, eine Kombination der japanischen Wörter für Karte und Tafel, ist eine Möglichkeit, Arbeit zu visualisieren und den Umfang der laufenden Arbeit zu begrenzen, sodass ein Team einen effizienten Arbeitsablauf erreichen kann. Toyota führte 1953 diese Methode der Verwendung von visuellen Karten ein, um die Produktion zu verbessern und Teams zu vereinheitlichen. Heute geht es mehr um Produktivität, da die Methodik perfekt für Teams ist, die sich kontinuierlich verbessern müssen.

Jira Software unterstützt Kanban, indem es eine einfach zu bedienende Vorlage für ein Kanban Board bereitstellt. Die Vorlage bringt jeden Teil eines Projekts auf ein gemeinsames Board, das du an die Arbeitsweise des Teams anpassen kannst.

Welche Elemente von Kanban finden sich in der Scrumban-Methode wieder?

Bei Scrumban steht die Workflow-Visualisierung von Kanban im Zentrum seines Prozesses. Neben dem Board und den Karten profitiert Scrumban von den Work-in-Progress-Limits, dem Pull-System für seine Aufgaben und dem kontinuierlichen Arbeitsfluss. Das bedeutet, dass Teams Projekte auch in der Mitte eines Sprint abschließen können.

Wie Kanban zu Scrumban beiträgt

Scrumban profitiert von drei Hauptelementen der Kanban-Methode:

  • Das Board: Ein Kanban Board hat normalerweise für jede Phase eines Projekts eine eigene Spalte: "Zu erledigen", "In Bearbeitung" und "Erledigt".
  • Die Karten: Das Board enthält die Aufgaben oder Karten des Projekts (in Anlehnung an die früher verwendeten Karteikarten oder Notizzettel auf Whiteboards). Wenn ein Teammitglied mit der Arbeit an einer Karte beginnt, verschiebt es sie von "Zu erledigen" in "In Bearbeitung" und, sobald sie fertig ist, in die Spalte "Erledigt".
  • Work-in-Progress-Grenzen: Damit ein Team effizient arbeitet, benötigt es eine realistische Einschätzung, wie viel Arbeit es in einem bestimmten Zeitraum bewältigen kann. An wie vielen Karten kann ein Teammitglied innerhalb eines Tages arbeiten? Durch die Festlegung dieser Grenze vermeidet das Team Überlastung (und Burn-out) und zeigt den Stakeholdern gleichzeitig genau, was es erreicht.

Auf einen Blick: Scrum, Kanban und Scrumban

 

Scrum

Kanban

Scrumban

Methode

Scrum

Sprints mit fester Länge

Feste Rollen

Konsistente Lieferung

Kanban

Work in Progress einschränken

Tasks visuell nachverfolgen
Kontinuierliche Abläufe

Scrumban

Sprints mit fester Länge

Work in Progress einschränken

Aufgaben visuell nachverfolgen

Kontinuierliche Abläufe

Rollen

Scrum

Produktinhaber

Scrum Master

Entwicklerteam

Kanban

Keine Angaben

Scrumban

Keine Angaben

Artefakte

Scrum

Produkt-Backlog

Sprint-Backlog

Inkrement abgeschlossen

Kanban

Kanban Board

Kanban-Karten

Scrumban

Scrumban Board

Scrumban-Karten

Veranstaltungen

Scrum

Sprintplanung

Tägliches Stand-up

Sprint-Review

Sprint-Retrospektive

Kanban

Kanban-Meeting

Scrumban

Sprintplanung

Tägliches Stand-up

Sprint-Retrospektive

Prozessablauf

Scrum

Produkt-Backlog

Sprint-Backlog

In Bearbeitung

Überprüfung

Erledigt

Kanban

Zu erledigen

In Bearbeitung

Erledigt

Scrumban

Zu erledigen

In Bearbeitung

Erledigt

Vorteile der Scrumban-Methode

Warum die Scrumban-Methode statt nur Scrum oder Kanban wählen? Die Stärke liegt in der Kombination der Vorteile beider Methoden:

  • Höhere Flexibilität: Da mit Scrumban bei jedem Sprint Arbeit inkrementell erledigt wird, sind Projektänderungen auch mitten im Prozess möglich. Gleichzeitig läuft der Fortschritt in Richtung Projektabschluss.
  • Continuous Delivery: Mit einem Board und einem kontinuierlichen Arbeitsfluss können Teams Funktionen bereitstellen, sobald sie fertig sind – ohne auf das Ende eines Sprints warten zu müssen.
  • Weniger Überlastung: Work-in-Progress-Grenzen entsprechend den Kapazitäten des Teams vermeiden Burn-out.
  • Schnellere Problemlösung: Das Auslegen von Karten auf einem Board gibt Scrumban die Transparenz, die Teams für eine bessere Zusammenarbeit benötigen, und ermöglicht gleichzeitig die schnelle Identifizierung von Problemen und Lösungen.
  • Fähigkeit, große Projekte in Angriff zu nehmen: Da es sowohl bei Scrum als auch bei Kanban um kontinuierliche und schrittweise Verbesserung geht, ermöglicht Scrumban Teams, selbst komplexeste Projekte abzuschließen.

Einschränkungen der Scrumban-Methode

Die Scrumban-Methode bietet zwar viele Vorteile, aber es gibt auch einige Einschränkungen, die du beachten solltest, darunter:

  • Vagheit: Scrumban ist relativ neu, daher gibt es nicht viel Dokumentation zu seiner Implementierung. Daher könnte es einige Schwierigkeiten geben, Anleitungen oder bewährte Verfahren zu finden.
  • Weniger Kontrolle: Da Scrumban auf traditionelle Scrum-Rollen verzichtet, verwalten die Teammitglieder ihre Sprints selbst. Das Fehlen eines klaren Leiters kann zu Verwirrung bezüglich der Verantwortlichkeiten führen.
  • Komplexität: Elemente aus zwei Methoden zu übernehmen, kann für Teammitglieder verwirrend sein, die mit einem anderen System vertraut sind oder noch nie ein Agile-System verwendet haben.

Anwendungsfälle von Scrumban

Scrumban ist perfekt für spezielle Situationen, in denen Scrum oder Kanban allein nicht ausreichen. Beispiele:

Softwareentwicklungsprojekte mit sich ändernden Anforderungen

Softwareprojekte mit Scope Creep sind die perfekte Gelegenheit, die Scrumban-Methode anzuwenden. Dazu bietet Scrumban Sprints und kontinuierliche Weiterentwicklung. Auch wenn sich die Anforderungen ändern, können Teams ihre Arbeit weiterhin inkrementell abschließen.

Projekte mit mehreren, gleichzeitigen Initiativen

In größeren Unternehmen sind gleichzeitig laufende Projekte keine Seltenheit. Manchmal sind sogar dieselben Teams involviert. Aufgrund seiner Flexibilität ermöglicht Scrumban gleichzeitige Initiativen, sodass auch kleine Teams mehrere Anforderungen bewältigen können.

Startups oder sich schnell verändernde Umgebungen

Startups haben oft ständig wechselnde Umgebungen und Projekte. Jeder Tag bringt eine neue Herausforderung mit sich und es gibt kaum Ressourcen. Scrumban bringt Funktionalität in diese Umgebung und führt mit seinem flexiblen Framework auch kleine Teams zum Erfolg.

Letzten Endes ist es kein Kampf zwischen Kanban und Scrum. Es geht nicht darum, welche Methode besser ist. Vielmehr sorgen Kanban und Scrum zusammen für eine effizientere Art, jedes Projekt in Angriff zu nehmen.

Starte dein nächstes Scrumban-Projekt mit Jira Software

Scrumban ist eine flexible Agile-Methode, die Projektteams hilft, ihre Kapazitäten mit der Komplexität eines Projekts in Einklang zu bringen. Die Stärke von Scrumban liegt in der Kombination der Vorteile von Scrum und Kanban.

Wenn du die Vorteile des hybriden Projektmanagement-Ansatzes von Scrumban nutzen möchtest, macht es dir Jira Software ganz einfach – du musst lediglich eine passende Kanban-Vorlage wählen.Sie beinhaltet alles, was du brauchst, um deine Effizienz zu steigern und dich kontinuierlich zu verbessern. Mit der Vorlage kannst du jedes komplexe Projekt in überschaubare Tasks aufteilen und sie auf dem gemeinsamen Scrumban-Board ablegen.

Mehr als 100.000 Teams vertrauen auf die Agile-Tools von Jira Software. Mit vorkonfigurierten Vorlagen können Projekte einfach gestartet und individuell angepasst werden.

Jira Work Management bietet eine Board-Ansicht, mit der Business-Teams ihre Aufgaben und spezifischen Arbeitsweisen visualisieren können. Jira Software ist nativ in Jira Work Management integriert. Das ermöglicht es Software- und Business-Teams, Abhängigkeiten zwischen Aufgaben zu erstellen und diese Details in ihre eigenen Boards aufzunehmen.

Probiere noch heute die Kanban-Vorlage von Jira Software aus.

Scrumban: Häufig gestellte Fragen

Wie erfolgt bei Scrumban die Priorisierung?

Da für Scrumban kein Scrum Master erforderlich ist, kann das Team selbst bestimmen, wie es mit Prioritäten auf dem Scrumban-Board umgeht. Normalerweise einigen sich die Teams zur Priorisierung von Tasks entweder auf eine wertebasierte Rangfolge (je höher der Wert, desto höher die Priorität) oder ein risikobasiertes System (je mehr Einfluss es auf die Frist hat, desto wichtiger).

Ist Scrumban für Großprojekte geeignet?

Auf jeden Fall.Da Scrumban inkrementelle Fortschritte ermöglicht, können Teams große Projekte in Angriff nehmen, deren Umfang sich natürlich im Laufe der Zeit ändert. Die konsistente Bereitstellung von Ergebnissen stellt sicher, dass die Teams bei jedem Sprint einzelne Teile des Großprojekts abschließen.

Vor welchen häufigen Herausforderungen stehen Teams bei der Einführung von Scrumban?

Die größte Herausforderung ist immer kulturell. Wie bei jeder organisatorischen Veränderung wird es Widerstand von Mitarbeitern geben, die andere Arbeitsweisen gewohnt sind.Das Team dazu zu bringen, die Prinzipien und Struktur von Scrumban zu übernehmen, wird die größte Herausforderung sein.

Weiter geht's
Lean