tutorial

So verwendest du Epics in Jira Software

Eine Anleitung zur Verwendung und Erstellung von Epics in Jira Software

Max Rehkopf Max Rehkopf
Themen durchsuchen

Tutorial zu Jira-Epics

In diesem Tutorial erklären wir dir, wie du Epics in der agilen Softwareentwicklung verwendest. Wir zeigen dir, wie Epics in Jira Software funktionieren, damit du sie in deinem nächsten großen Projekt nutzen kannst. In diesem Tutorial geht es um die Verwendung von Epics in klassischen Projekten und in Next-Gen-Projekten.

Klicke hier, wenn du mit Next-Gen-Projekten arbeitest.

Zeit:

Lesedauer: 10 Minuten Dauer der Umsetzung: mind. 2 Wochen

Zielpublikum:

Einsteiger in der agilen Entwicklung oder in Jira Software

Voraussetzungen:

Du hast einen Jira Software-Account und ein Jira Software-Projekt (Scrum oder Kanban) erstellt.

Kostenlos herunterladen

Wann sollte ich ein Epic erstellen?

Ein Epic kommt in Frage, wenn du eine große User Story in kleinere Teile aufspalten möchtest. Oder wenn du bei mehreren deiner User Storys ein Muster erkennst und diese in einer Gruppe zusammenfassen möchtest, kannst du daraus ebenfalls ein Epic erstellen.

Schritt 1: Erstellen eines neuen Epics in Jira Software

Du kannst ein Epic auf zwei verschiedene Weisen erstellen:

Über einen neuen Vorgang

  1. Ellipsen-SchaltflächeKlicke in der oberen linken Ecke auf Ellipses button> Vorgang.

  2. Wähle Epic als Vorgangstyp.

Wähle Epic als Issue-Typ.

Über das Epics-Panel

  1. Navigiere zum Backlog.
  2. Klicke auf das Epics-Panel.
  3. Klicke auf Epic erstellen.

Wenn du ein Epic erstellst, musst du folgende Informationen eingeben:

  • Epic-Name: eine kurze Bezeichnung für dein Epic. Sie wird als Label für Issues verwendet, die zu diesem Epic gehören.

  • Epic-Zusammenfassung: Dieser Text ist zu sehen, wenn Jira das Epic anzeigt.

Schritt 2: Hinzufügen und Entfernen von Storys

Nachdem du ein Epic erstellt hast, musst du Storys hinzufügen.

Was ist der Unterschied zwischen Epics und anderen Issue-Typen?

Storys, Bugs und Aufgaben sind Bezeichnungen für einzelne Elemente. Epics beschreiben eine Gruppe zusammengehöriger Issues. Sie können aber auch eine große User Story bilden, die in kleinere, handlichere Teile zerlegt werden muss. Weitere Informationen findest du in unserem Leitfaden zu Delivery Vehicles.

Du kannst eine Story auf zwei verschiedene Weisen hinzufügen:

Über das Fenster zum Erstellen von Issues

  1. Ellipsen-SchaltflächeKlicke in der oberen linken Ecke auf Ellipses button > Issue.
  2. Wähle einen beliebigen Issue-Typ außer Epic.
  3. Suche das Feld Epic-Link und wähle dein Epic.
  4. Suche das Feld
  5. Gib alle anderen gewünschten Informationen ein und klicke auf Erstellen.

Über das Epic-Panel

  1. Navigiere zum Backlog.

  2. Öffne das Epics-Panel.

  3. Klicke auf Issue in Epic erstellen.

Klicke auf "Issue in Epic erstellen".

So entfernst du ein Issue aus einem Epic

Navigiere entweder zum Backlog oder zu Aktive Sprints:

  • Ziehe das Issue im Backlog zum Bereich Issues ohne Epics unten im Epics-Panel oder

  • Klicke entweder im Backlog oder in Aktive Sprints auf das relevante Issue, um es auf der rechten Seite des Bildschirms anzuzeigen. Klicke nun auf das x im Epic-Namen (z. B. "Apples" im Screenshot 1 unten).

Schritt 3: Anzeigen deiner Epics

Du kannst Informationen zu all deinen Epics im Backlog anzeigen.

Epics-Panel, Liste der Epics, Ansehen von Issues in einem Epic
  1. Epics-Panel: Gehe zum Backlog und öffne das Epics-Panel, um deine Epics anzuzeigen und zu verwalten.

  2. Liste der Epics: Im Epics-Panel wird eine Liste aller Epics in deinem Projekt angezeigt.

  3. Ansehen von Issues in einem Epic: Klicke auf einen Epic-Namen, um sprintübergreifend alle Issues anzusehen, die zu diesem Epic gehören.

Außerdem kannst du ein Issue aus einem Epic anzeigen, um eine Liste der enthaltenen Storys zu erhalten:

Außerdem kannst du ein Issue aus einem Epic anzeigen, um eine Liste der enthaltenen Storys zu erhalten.

Schritt 4: Einrichten von Swimlanes für deine Epics auf deinem Board

Während eines Sprints kann es hilfreich sein, dein Board in Swimlanes für die einzelnen Epics aufzuteilen, um einen besseren Überblick zu behalten.

Während eines Sprints kann es hilfreich sein, dein Board in Swimlanes für die einzelnen Epics aufzuteilen, um einen besseren Überblick zu behalten.

So richtest du dies in Jira Software ein:

  1. Navigiere zum Backlog (oder aktiven Sprint).

  2. Ellipsen-SchaltflächeWähle mehr (Ellipses button) > Board-Einstellungen.

  3. Klicke auf Swimlanes.

  4. Wähle unter Swimlanes basierend auf Epics.

Wenn du einen Sprint startest, werden auf deinem Board die Issues unter den entsprechenden Epics eingeordnet.

Schritt 5: Überwachen des Fortschritts deines Epics

Dir wird es wahrscheinlich wichtig sein, alle noch nicht fertiggestellten Issues eines Epics zu verfolgen. Wenn ein Epic beispielsweise über mehrere Sprints läuft, ist es hilfreich, im Laufe der Zeit die verbleibende Arbeitsmenge zu verfolgen, um einschätzen zu können, wann das Epic abgeschlossen sein wird.

In Jira Software kannst du den Epic-Bericht verwenden, um einfach an diese Informationen zu gelangen.

Überwachen des Fortschritts deines Epics

Schritt 6: Abschließen deines Epics

So schließt du ein Epic ab:

  1. Navigiere zum Backlog.
  2. Öffne das Epics-Panel.

  3. Klicke auf das Drop-down-Menü deines Epics und wähle Als erledigt kennzeichnen.

Abschließen deines Epics
Wann sollte ich ein Epic als erledigt kennzeichnen?

Kennzeichne dein Epic als erledigt, sobald alle Aufgaben für dieses Epic abgeschlossen sind. Wir empfehlen dir, klar zu definieren, wann du ein Epic als erledigt betrachtest. Nicht alle mit dem Epic verbundenen Storys müssen abgeschlossen sein, damit ein Epic als erledigt gekennzeichnet werden kann.

Möchtest du mehr erfahren?

Ausführlichere Informationen zur Arbeit mit Sprints in Jira Software findest du in unserem Sprints-Tutorial.

Hast du Fragen? Die Atlassian-Community beantwortet sie dir gerne.


Epics in Next-Gen-Softwareprojekten

Seit Kurzem können Epics auch in Next-Gen-Softwareprojekten verwendet werden. Dafür haben wir sogar eine neue Verwaltungsmethode eingeführt: die Roadmap. Sie verändert grundlegend die Art und Weise, wie Epics in Jira Software Cloud verwaltet werden. Wir glauben, dass du deine Epics damit deutlich einfacher verwalten und darstellen kannst. Feedback ist jederzeit willkommen.

In diesem Tutorial wird erklärt, welche Rolle Epics im agilen Entwicklungsprozess spielen und wie du Epics in deinem nächsten großen Next-Gen-Projekt verwendest.

Was ist der Unterschied zwischen Epics und anderen Issue-Typen?

Storys, Bugs und Aufgaben werden verwendet, um jeweils einzelne Arbeitsschritte zu beschreiben. Epics hingegen dienen der Beschreibung einer Gruppe von Vorgängen, die zu einem größeren Ganzen gehören. Epics werden normalerweise auf mehrere Sprints verteilt oder über einen längeren Zeitraum abgeschlossen, falls du ohne Sprints arbeitest. Weitere Informationen findest du in unserem Leitfaden zu Bereitstellungsinstrumenten.

Schritt 1: Erstellen von Epics in der Roadmap

Epics werden in der Roadmap erstellt und verwaltet. Die Roadmap erleichtert dir die Visualisierung und Planung umfangreicher Arbeitsschritte, die entweder schon bearbeitet werden oder in Zukunft (mit unterschiedlicher Priorität) bearbeitet werden müssen.

Wann sollte ich ein Epic erstellen?

Ein Epic kommt in Frage, wenn du größere Aufgabeneinheiten auf mehrere Sprints verteilen oder über einen längeren Zeitraum erledigen möchtest. Oder wenn du bei mehreren deiner User Storys ein Muster erkennst und diese in einer Gruppe zusammenfassen möchtest, kannst du daraus ebenfalls ein Epic erstellen.

  1. Wähle im Projektmenü Roadmap aus.
  2. Klicke auf das + in der ersten Spalte, um ein Epic zu erstellen. Wenn deine Roadmap leer ist, kannst du einfach etwas eintippen, um dein erstes Epic zu erstellen.

Profitipp: Über das Hauptmenü kannst du auch außerhalb der Roadmap Epics erstellen.

Schritt 2: Bearbeiten von Start- und Fälligkeitsterminen

Ziehe an den Kanten der Epic-Leiste, um die Start- und Fälligkeitstermine anzupassen. Du kannst diese Termine auch ändern, indem du auf das Epic klickst und die Eigenschaften bearbeitest. Du musst keinen Start- oder Fälligkeitstermin festlegen, aber es erleichtert dir die langfristige Planung.

Schritt 3: Hinzufügen und Entfernen von Vorgängen

So fügst du Vorgänge aus dem Board und Backlog hinzu:

  1. Navigiere zu deinem Board oder Backlog.
  2. Bewege die Maus über den Vorgang und wähle mehr (•••) aus.
  3. Wähle Zu Epic hinzufügen* aus. Vorgänge können jeweils nur zu einem Epic gehören. Wenn ein Vorgang bereits einem anderen Epic zugewiesen ist, wird anstelle von "Epic hinzufügen" die Option Epic ändern* angezeigt.

Im Board

Im Backlog

So fügst du Vorgänge aus der Roadmap zu einem Epic hinzu:

  1. Klicke auf ein Epic.
  2. Wähle im Panel mit den Vorgangsdetails Untergeordneten Vorgang hinzufügen aus.

Profitipp: Mit Befehlstaste + Mausklick auf dem Mac oder Strg + Mausklick unter Windows kannst du mehrere Vorgänge gleichzeitig auswählen und einem Epic hinzufügen.

Schritt 4: Anzeigen von Detailinformationen zu einem Epic

Du kannst dir Einzelheiten zu einem Epic ansehen, zum Beispiel Starttermin, Fälligkeitstermin und untergeordnete Vorgänge, indem du es in der Roadmap auswählst.

Schritt 5: Einrichten von Swimlanes für deine Epics

Während eines Sprints kann es hilfreich sein, dein Board in Swimlanes für die einzelnen Epics aufzuteilen, um einen besseren Überblick über deinen Fortschritt zu behalten. Gehe in einem Next-Gen-Softwareprojekt dafür wie folgt vor:

  1. Navigiere zu deinem Next-Gen-Board.
  2. Wähle in der oberen rechten Ecke das Menü Gruppieren nach aus.
  3. Wähle Epic aus.

Profitipp: Du kannst Vorgänge auch unter einer Epic-Swimlane schnell zu einem Epic hinzufügen. Das funktioniert auch, wenn du ein Epic in deinem Filter ausgewählt hast.

Schritt 6: Abschließen deines Epics

Sobald alle Arbeiten an einem Epic abgeschlossen sind, solltest du es auf der Roadmap als erledigt kennzeichnen.

So schließt du ein Epic ab:

  1. Navigiere zur Roadmap.
  2. Wähle das Epic aus, das du als erledigt kennzeichnen möchtest.
  3. Wähle unter Status die Option Fertig aus.
Wann sollte ich ein Epic als erledigt kennzeichnen?

Kennzeichne dein Epic als erledigt, sobald alle Aufgaben für dieses Epic abgeschlossen sind. Wir empfehlen dir, schon bei der Erstellung klar zu definieren, wann du ein Epic als erledigt betrachtest.

Mehr erfahren