tutorial

So verwendest du Versionen in Jira Software

Anleitung zum Verwenden von Versionen in Jira Software 

Max Rehkopf Max Rehkopf
Themen durchsuchen

Tutorial zu Jira-Versionen

In diesem Tutorial erklären wir dir, wie du in Jira Software mit Versionen arbeitest.

Zeit:

Lesedauer: 10 Minuten Dauer der Umsetzung: mind. 2 Wochen

Zielpublikum:

  • Du weißt, wie Scrum und/oder Kanban in Jira Software funktioniert.

  • Du bist zur Administration aller Projekte auf deinem Scrum/Kanban Board berechtigt. Weitere Informationen hierzu findest du unter Verwalten von Projektzugriffsrechten.

Voraussetzungen:

  • Du hast einen Jira Software-Account erstellt.
  • Du hast ein Scrum- oder Kanban-Projekt in Jira Software erstellt.

  • Du hast dein Projekt mit Issues befüllt.

Kostenlos herunterladen

Was ist eine Version in Jira Software?

In Jira Software stellen Versionen Zeitpunkte eines Projekts dar. Sie helfen bei der Organisation deiner Aufgaben, indem du auf Meilensteine hinarbeitest. Du kannst Issues in deinem Projekt einer bestimmten Version zuweisen und deinen Sprint rund um den Abschluss der Aufgaben in dieser Version organisieren.

Schritt 1: Erstellen einer Version in Jira Software

  1. Navigiere zu deinem Projekt.
  2. Klicke im Projektmenü auf Releases.

  3. Wähle das Textfeld Versionsname, gib einen Namen ein und klicke auf Hinzufügen.
    Versionsnamen sind normalerweise numerisch, z. B. 1.0 oder 2.1.1. Du könntest auch einen internen Codenamen verwenden.

Wie viele Versionen sollte ich erstellen?

Du kannst so viele erstellen, wie du für nötig hältst. Beispielsweise könntest du mehrere Versionen erstellen, um vorauszuplanen. Oder aber du arbeitest mit nur ein oder zwei Versionen.

Nachdem du eine Version erstellt hast, erscheinen in deinen Vorgängen die Felder Betrifft Version und Lösungsversion.

Schritt 2: Hinzufügen von Issues in einer Version

Bei einem Projekt mit Backlog

  1. Navigiere zum Projekt-Backlog.

  2. Öffne das Versionen-Panel links.

  3. Hinzufügen von Issues in einer Version
  4. Ziehe ein Issue in die Version, der du es hinzufügen möchtest.

Bei einem Projekt ohne Backlog

  • Öffne das Issue, das du einer Version hinzufügen möchtest.

  • Suche das Feld Fehlerbehebung in Version/en und gib die Version ein, der du das Issue hinzufügen möchtest.

Was ist der Unterschied zwischen "Betrifft Version" und "Fehlerbehebung in Version"?

Betrifft Version ist die Version, in der ein Bug oder Problem gefunden wurde. Dies kann beim Verfolgen von Problemen hilfreich sein, wird in Jira aber nicht oft verwendet.

Lösungsversion ist die Version, in der du den Kunden-Release eines Features oder einer Fehlerbehebung planst. Dieses Feld wird zur Release-Planung, Überwachung von Fortschritt und Velocity sowie auch gerne für Berichte genutzt. Sehr wahrscheinlich ist dieses Feld das richtige für dich.

Schritt 3: Überwachen des Fortschritts einer Version

Jira Software bietet dir viele Tools zur Überprüfung des Fortschritts einer Version. Einige davon werden wir dir hier vorstellen.

Der Release Hub

Im Release Hub kannst du alle deine Releases verwalten. Dort erhältst du außerdem Informationen zum Status deiner Releases und eine Aufschlüsselung der Issue-Anzahl der einzelnen Versionen.

So navigierst du zum Release Hub:

  1. Gehe zu deinem Projekt.
  2. Wähle im Projektmenü Releases.

Der Release Hub

  1. Schnellsuche: Konzentriere dich auf bestimmte Versionen, indem du alle ausblendest, die dich nicht interessieren.

  2. Versionsliste: Ordne Versionen per Drag-and-Drop neu an.

  3. Status: Versionen haben einen von drei Status: Vor Release, Release, Archiv.

  4. Fortschritt: Hier siehst du, wie viele Issues der Version zugewiesen wurden und wie viele sich jeweils in den einzelnen Status befinden.

Benötigst du mehr Informationen für die Überwachung deiner Releases?

Wenn du Jira Software in dein Bitbucket-Repository integrierst, werden dir hier auch Entwicklungsinformationen bezüglich deiner Commits, Branches und Pull-Requests angezeigt.

Release-Burndown-Chart (nur in Scrum)

Im Release-Burndown-Chart wird angezeigt, wie viele Aufgaben abgeschlossen wurden und wie viele Aufgaben insgesamt noch zu bearbeiten sind. Burndown-Charts werden zur Vorhersage der Wahrscheinlichkeit, mit der ein Team seine Aufgaben in der verfügbaren Zeit abschließen kann, genutzt. Darüber hinaus machen sie das Team aufmerksam auf mögliche Scope Creeps.

Beachte bitte, dass du zur Verwendung des Release-Burndown-Charts deine Issues schätzen musst. Weitere Informationen erhältst du in unserer Anleitung zur Verwendung von Burndown-Charts.

So zeigst du das Release-Burndown-Chart an:

  1. Navigiere zu deinem Projekt.
  2. Wähle im Projektmenü "Berichte".

  3. Wähle das Release-Burndown-Chart aus.

Release-Burndown-Chart

  1. Release-Menü: Hier kannst du den Release auswählen, dessen Daten du ansehen möchtest.

  2. Hinzugefügte Aufgaben: Der dunkelblaue Balken stellt den Arbeitsumfang dar, der dem Release in jedem Sprint hinzugefügt wurde. In diesem Beispiel wurden die Aufgaben in Story Points gemessen.

  3. Ausstehende Aufgaben: Der hellblaue Balken stellt den Arbeitsumfang dar, der für den Release noch aussteht.

  4. Abgeschlossene Aufgaben: Der grüne Balken stellt dar, wie viel Aufgaben des Release in den einzelnen Sprints abgeschlossen wurden.

  5. Voraussichtlicher Abschluss: Der Bericht prognostiziert auf Basis der Team-Velocity, wie viele Sprints erforderlich sind, um den Release abzuschließen.

Ausführlichere Informationen erhältst du in unserer Dokumentation zu Release-Burndown-Charts.

Schritt 4: Abschließen einer Version

Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, die harte Arbeit des Teams zu einem Software-Release zu machen. Wenn diese Phase erreicht ist, solltest du zuversichtlich sein, dass deine Version Release-bereit ist – die Issues sind abgeschlossen, der Code ist eingegeben, überprüft und gemergt, die Builds sind in Ordnung usw.

Um einen Release bereitzustellen, wird üblicherweise die Version in Jira Software released, ein Build des Release erstellt und dann wird der Release in der erforderlichen Umgebung bereitgestellt.

So schließt du eine Version ab

  1. Navigiere zu deinem Projekt.

  2. Wähle im Projektmenü Releases.

  3. Ellipsen-SchaltflächeWähle für die Release-bereite Version Aktionen (Ellipses button) > Release aus.

Auf Kanban Boards kannst du außerdem auch direkt auf dem Board für alle Issues in der Spalte "Erledigt" einen Release durchführen.

Versionen und Jira Automation

Mithilfe der Automatisierung kannst du die Verwendung von Versionen in Jira beschleunigen. Diese und viele andere Automatisierungsregeln findest du in der Vorlagenbibliothek von Jira Automation.
Zur Bibliothek

Möchtest du mehr erfahren?

Ausführlichere Informationen zur Arbeit mit Versionen in Jira Software findest du in unserer Dokumentation zu Versionen.

Hast du Fragen? Die Atlassian-Community beantwortet sie dir gerne.