Close

DevOps-Frameworks

Wie jede Bewegung oder Philosophie leiten DevOps-Frameworks Fachleute an, die Praktiken effektiv und effizient umzusetzen.


CALMS-Framework

Das CALMS-Framework wurde ursprünglich von Jez Humble im "DevOps Handbook" behandelt. Das Akronym steht für Culture, Automation, Lean, Measurement und Sharing.

Teamtopologien

In ihrem Buch "Team Topologies" erklären Matthew Skelton und Manuel Pais vier grundlegende Teamtypen und das Konzept des "veränderten Flusses". Am Beispiel DevOps sehen wir den schlechten Lösungsansatz, einem Jobtitel lediglich den Stempel "DevOps" aufzudrücken und daraus dann ein "DevOps-Team" oder einen "DevOps-Techniker" zu machen. Aber anhand von Teamtopologien können Unternehmen erkennen, wie deren Praktiken und Tools in das Gesamtbild passen.

Teamstrukturen

Während sich Softwareteams vielleicht schon an DevOps-Konzepten orientieren, verfolgen die restlichen Unternehmensteams eventuell noch andere Ziele oder wenden andere Praktiken und Tools an. Erfahre mehr darüber, wie du dein Team strukturieren kannst, um die Umsetzung von DevOps-Praktiken zu beschleunigen.


DORA-Metriken

DevOps-Fachleute verlassen sich auf vier wichtige Metriken, die von DORA entwickelt wurden. Diese dienen dazu, die Wirksamkeit ihrer DevOps-Praktiken zu messen.

Vorlaufzeit für Änderungen: Wie lange ist die Vorlaufzeit für Codeänderungen vom Einchecken des Codes bis zu dem Zeitpunkt, an dem er für die Produktion freigegeben wird?

Deployment-Häufigkeit: Wie oft und wie schnell lieferst du Code zur Produktion aus?

Zeit bis zur Wiederherstellung des Service: Wie lange dauert es, bis ein Problem behoben und der Service wiederhergestellt ist, nachdem ein Vorfall erkannt wurde?

Änderungsfehlerrate: Wie oft treten in der Produktion Deployment-Fehler auf, die sofortige Abhilfemaßnahmen oder ein Rollback erfordern?


Andere Bücher über DevOps

The Phoenix Project

von Kevin Behr, Gene Kim und George Spafford

Dieses Buch wurde von einigen der einflussreichsten Namen im Bereich DevOps verfasst und erzählt die vertraute Geschichte eines IT-Teams, das mit anderen Teams im Unternehmen daran arbeitet, einen Mehrwert zu liefern.

The Unicorn Project

von Gene Kim

Die Fortsetzung des Buchs "The Phoenix Project" erzählt aus der Perspektive eines Softwareentwicklers, wie dieser seine Arbeit erledigt.

The DevOps Handbook

von Gene Kim, Patrick Debois, John Willis und Jez Humble

Nach den erzählerischen Büchern "The Phoenix Project" und "The Unicorn Project" bietet dieses Buch eher praxisorientierte Ratschläge, um erstklassige Agilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit in Technologieunternehmen zu erreichen.

Accelerate

von Nicole Forsgren, Jez Humble und Gene Kim

Die Autoren präsentieren Forschungsergebnisse mit gründlichen Analysen zum Aufbau und zur Skalierung von leistungsfähigen Technologieunternehmen.

Effective DevOps

von Jennifer Davis und Ryn Daniels

Viele Unternehmen konzentrieren sich darauf, mehr Tools einzuführen, um ihre DevOps-Transformation voranzutreiben. "Effective DevOps" geht aber über Tools hinaus und stärker auf den kulturellen Wandel ein, der zur Unterstützung der Umsetzung erforderlich ist.

Project to Product

von Mik Kersten

Um unter den heutigen Begebenheiten zu überleben und erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen bei der Bereitstellung von Software Großes leisten und vor allen Dingen innovativ sein. Dr. Mik Kersten stellt das Flow-Framework vor, das Unternehmen dabei unterstützt, produktorientierte Wegbereiter zu werden.


Nächster Artikel

Lesenswert

Füge diese Ressourcen deinen Lesezeichen hinzu, um mehr über DevOps-Teams und fortlaufende Updates zu DevOps bei Atlassian zu erfahren.

Abbildung: DevOps

DevOps-Community

Abbildung: DevOps

Simulations-Workshop

Abbildung: Karte

Kostenlos loslegen

Melde dich für unseren DevOps-Newsletter an

Thank you for signing up