Kategorien

Vorlage: Projektposter

von Atlassian

Sorge dafür, dass deine Teammitglieder für die Zusammenarbeit alle Details kennen und auf demselben Stand sind

Vorlage verwenden
Vorlage: Projektposter

Die Entwurfs- und Planungsphasen sind die heimlichen Helden des Projektprozesses, denn sie bilden die Basis für ein erfolgreiches Endergebnis. Das ist ein großes Unterfangen, bei dem ein Projektposter behilflich sein kann. Projektposter können dich bei der Lösung komplexer Probleme oder bei der Bewältigung von Projekten mit vielen Unbekannten unterstützen. Zunächst musst du im Detail verstehen, welches Problem du lösen möchtest, dann musst du deine Annahmen überprüfen und schließlich deinen Projektumfang definieren. Wenn du damit fertig bist, werden alle wichtigen Informationen in diesem einfachen, gemeinschaftlichen Dokument enthalten sein, sodass alle den Kontext und Business Case deines Projekts leicht verstehen können.

So verwendest du die Vorlage Projektposter

Schritt 1: Beginne mit den Grundlagen

Beginnen wir mit den leichten Dingen. Der obere Abschnitt der Vorlage bietet Platz für Details zu deinem Projekt – z. B. Projektzuständiger, Teammitglieder, aktueller Status und eine kurze Beschreibung, wie sich das Projekt in deine allgemeine Strategie einfügt.

Ein Vorteil von vielen ist, dass das Projektposter ein dynamisches Dokument ist. Du aktualisierst es, während sich dein Projekt weiterentwickelt, damit jeder Zugriff auf die aktuellsten Projektinformationen hat.

Schritt 2: Stecke deinen Problembereich ab

Mache dir gründliche Gedanken über das Problem, das du zu lösen versuchst, bevor es ans Eingemachte deines eigentlichen Projekts geht.

Was ist das Problem? Wie wirkt es sich auf deine Kunden oder dein Team aus? Wie erfährst du, dass es gelöst wurde? Welche Lösungen fallen dir spontan ein?

Fragen dieser Art solltest du dir stellen und hier dokumentieren. Nimm dir ausreichend Zeit hierfür. Wahrscheinlich wirst du an diesem Abschnitt noch einige Male weiterarbeiten, bevor du dein Projekt vorantreibst, und möglicherweise wirst du sogar noch Änderungen vornehmen, je mehr Feedback und Erkenntnisse du sammelst. Das ist ganz normal und Teil des Lernprozesses.

Schritt 2: Stecke deinen Problembereich ab

Schritt 3: Überprüfe deine Annahmen und werde kreativ

Bei deiner Definition des Problems sind wahrscheinlich einige Annahmen zusammengekommen. Im nächsten Abschnitt der Vorlage kannst du diese Annahmen anhand von Zahlen und Fakten überprüfen.

Hierfür gibt es zwei Bereiche: In einem listest du auf, was du bereits weißt, und im anderen notierst du die Fragen, die noch beantwortet werden müssen.

Stell dir beispielsweise vor, du möchtest deinen Unternehmensblog benutzerfreundlicher gestalten. Vielleicht weißt du bereits, dass 56 % der Besucher deinen Blog wieder verlassen, nachdem sie einen einzigen Beitrag gelesen haben. Diese Information würdest du in den ersten Bereich des Überprüfungsabschnitts eintragen. Doch nun möchtest du herausfinden, wie du die Besucher länger auf deiner Website halten kannst. Alles hierzu notierst du im zweiten Bereich des Abschnitts.

Behalte im Hinterkopf, dass du hier die Lösungen deines Brainstormings (in diesem Fall die Umgestaltung des Blogs) bestätigen oder verwerfen möchtest. Wenn du dir noch nicht sicher bist, musst du evtl. zurück zu deinem Problemabschnitt gehen oder nach weiteren Lösungen suchen.

Schritt 4: Mache dich an die Arbeit

In diesem letzten Abschnitt nimmt dein Projekt Fahrt auf. Du hast bereits den schwierigen Schritt der Problemdefinition und Lösungssuche erledigt. Nun erklärst du hier deine Lösung und fasst zusammen, warum deine Kunden dies gut finden könnten. Es gibt Platz für Screenshots, Skizzen und Notizen sowie einen Bereich zur Definition von Größe und Umfang (z. B. der erforderlichen Teamgröße).

Wenn du jetzt alle Details herausarbeitest, kannst du dich besser auf wichtige Dinge konzentrieren und sicherstellen, dass dein Projekt nicht über eure Fähigkeiten oder Kapazitäten hinaus ausartet.

5. Binde Referenzmaterialien ein

Dein Projektplan sollte die zentrale Anlaufstelle für alle wichtigen Informationen zum Projekt sein. Füge im unteren Abschnitt Links zu weiterem nützlichen Referenzmaterial hinzu. Sammle hier alles, was gut geordnet und zugänglich sein soll, von Creative Briefs bis hin zu Beispielen, auf die sich die Mitarbeiter beziehen sollen.


Atlassian ist ein Enterprise-Software-Unternehmen, das Produkte für Softwareentwickler, Projektmanager und das Content Management herstellt.

  • Brainstorming template

    MURAL

    Brainstorming

    Plane, führe aus und dokumentiere ein Remote-Brainstorming für deine nächste große Idee.

  • Business status update template

    Steven Bao

    R&D Program Manager
    Atlassian

    Aktueller Stand der Unternehmenslage

    Stelle regelmäßige Updates für die Führungskräfte und das größere Team zur Unternehmens- und Produktleistung bereit.

  • Capacity planning template

    Atlassian

    Kapazitätsplanung

    Mache Schluss mit dem Rätselraten bei der Schätzung und Priorisierung.