Solarisbank + Atlassian

Die Solarisbank nutzt die Struktur, Geschwindigkeit und Transparenz von Atlassian für eine neue Art von Finanzdienstleistungen


Solarisbank-Logo
Branche

Finanzdienstleistungen

Standorte

Berlin

Unternehmensgröße:

300

Benutzeranzahl:

300

Solution Partner
Seite teilen

In einer Branche mit vielen etablierten Unternehmen und zahlreichen Auflagen ist es für Innovatoren oft nicht leicht, Fuß zu fassen und sich zu differenzieren. Pioniere der Finanztechnologie wie die Solarisbank stellen sich der Herausforderung, Unternehmen und ihren Kunden Bankgeschäfte zu erleichtern.

Als Technologieunternehmen mit deutscher Banklizenz bietet die Solarisbank eine vollständig digitale Banking-as-a-Service-Plattform, auf der ihre Kunden (von der Solarisbank als "Partner" bezeichnet) individuelle Finanzlösungen für ihre eigenen Benutzer ohne die übliche Bürokratie erstellen können. Wenn beispielsweise ein Einzelhandelsunternehmen seinen Kunden die Möglichkeit anbieten möchte, größere Einkäufe zu finanzieren oder Geschenkgutscheine zu kaufen, müsste das Unternehmen dafür im Normalfall mit einer Bank zusammenarbeiten. Die meisten traditionellen Banken sind relativ schwerfällig, und ihre vorgefertigten Angebote lassen sich kaum anpassen. Oft dauert es Monate oder sogar Jahre, bis eine auch nur annähernd akzeptable Lösung gefunden ist. Stattdessen könnte das Einzelhandelsunternehmen auch einfach eine Verbindung zur flexiblen, modernen Plattform der Solarisbank herstellen und in einem Bruchteil der Zeit eigene, individuell angepasste und den geltenden Auflagen entsprechende Bankprodukte entwickeln.

Angesichts eines so innovativen Konzepts und einer Unternehmenskultur, in der jeder zum Wachstum und zur Weiterentwicklung der Bank beitragen kann und soll, verwundert es nicht, dass die Solarisbank innerhalb von nur vier Jahren Investoren wie VISA und BBVA, Dutzende neuer Partner auf der ganzen Welt und mehr als 300 Mitarbeiter für sich gewinnen konnte. Ein so schnelles Wachstum setzt selbst die erfahrensten Teams unter Druck und gerade bei der Zusammenarbeit mit weltweit führenden Marken dürfen keine Fehler passieren.

Zu Beginn nutzten die Mitarbeiter der Solarisbank noch verschiedene Tools für die Kommunikation, Dokumentation und Entwicklung. Dies war nicht sehr effizient, da wertvolle Zeit damit verbracht wurde, zwischen den Systemen hin und her zu wechseln und die richtigen Informationen zu finden.

Eine Zentralisierung mithilfe der Atlassian-Plattform war die Lösung der Solarisbank, um ihre aktuellen Herausforderungen zu meistern und die Grundlage für eine noch schnellere künftige Skalierung zu schaffen. Die Bank hat diese Entscheidung nie bereut. Seitdem das gesamte Unternehmen Atlassian-Lösungen nutzt, arbeitet es effizienter, kommuniziert besser und verfügt über professionelle Strukturen, die bei den Kunden und in der gesamten Bankbranche neue Maßstäbe setzen.

Das wichtigste Argument für den Einsatz von Atlassian-Produkten ist die Vernetzung. Dokumentation, Boards, Kundensupport – alles ist vorhanden und miteinander verbunden.

Vernetzung ist entscheidend

Für Banken gelten ganz andere Vorgaben als für Unternehmen aus anderen Sektoren. Während viele Unternehmen ihre eigenen Regeln festlegen können, werden die Geschäfte der Solarisbank sowohl aufgrund der Branche (Finanzdienstleistungen) als auch aufgrund ihres Sitzes (Europa) sehr stark reguliert. Prüfer und Investoren fordern Dokumentation, Partner verlangen Compliance und fortlaufenden Support. Mit unklaren Prozessen und isolierten Systemen sind diese Anforderungen nur schwer zu erfüllen.

[Confluence] ist unser wichtigstes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit Inhalten und Dokumentation. Wir arbeiten täglich mehrere Stunden damit. Wer Informationen über unser Unternehmen benötigt, öffnet erst einmal Confluence. Jeder weiß, wo er das Gesuchte finden kann.

"Natürlich kann man mit vier oder fünf Tools arbeiten, aber sie greifen dann nicht gut ineinander", erklärt Senior Productivity Manager Fabio Morena. "Außerdem ist es schwierig, Code für eine Banking-Plattform zu veröffentlichen. Wir müssen zu 100 % sicher sein, dass der Code von den richtigen Personen gründlich geprüft und genehmigt wurde, bevor er in der Produktion eingeführt wird."

Der Solarisbank fehlten auch formalisierte Systeme für den Kundensupport und das Projektmanagement. Das Team zog mehrere mögliche Technologielösungen in Betracht, um diese Herausforderung zu meistern. Jede hatte ihre Vorteile, aber Atlassian ging in Führung, weil das Team die Plattform und die Integrationsmöglichkeiten bereits kannte. "Wir arbeiteten bereits mit Confluence, daher lag es nahe, weitere Atlassian-Tools einzuführen", erinnert sich Fabio Morena. "Das wichtigste Argument für den Einsatz von Atlassian-Produkten ist die Vernetzung. Dokumentation, Boards, Kundensupport – alles ist vorhanden und miteinander verbunden."

Eine sichere, individuell angepasste Wissensdatenbank

Nachdem die Entscheidung über die Lösung gefallen war, beauftragte die Solarisbank kreuzwerker damit, die Implementierung zu begleiten und fortlaufende Schulungen, Coachings und Managementaufgaben zu übernehmen. Gemeinsam konfigurierten die beiden Unternehmen Jira Software, Confluence, Jira Service Desk und Statuspage entsprechend den speziellen Anforderungen und Workflows der unterschiedlichen Teams. Zugunsten von Sicherheit und Compliance wurden separate Instanzen für die interne Zusammenarbeit der Mitarbeiter und die externe Zusammenarbeit mit Partnern eingerichtet.

Da viele Mitarbeiter Confluence schon auf die eine oder andere Weise nutzten, setzten die Solarisbank und kreuzwerker an diesem Punkt an und legten Confluence als zentrale Informationsquelle für das Team fest. Wenn nun neue Mitarbeiter eingestellt werden, sich die Daten eines Partners ändern oder eine Krisensituation eintritt, ist Confluence die erste Anlaufstelle. "[Confluence] ist unser wichtigstes Tool für alle Aufgaben im Zusammenhang mit Inhalten und Dokumentation. Wir arbeiten täglich mehrere Stunden damit", berichtet Fabio Morena. "Wer Informationen über unser Unternehmen benötigt, öffnet erst einmal Confluence. Jeder weiß, wo er das Gesuchte finden kann."

Dies gilt auch für wichtige externe Beteiligte wie Prüfer, denen das Team bei jeder Änderung am Kernprodukt aktuelle Aufzeichnungen zur Verfügung stellen muss. Dank dieser dynamischen Dokumentation müssen Mitarbeiter, Partner und Vertreter der Aufsichtsbehörden nicht mehr lange nach Informationen suchen.

Eine integrierte Umgebung für schnellen Service und zügige Bereitstellung

Neben der zentralen Dokumentation benötigte die Solarisbank eine Möglichkeit zur besseren Zusammenarbeit bei der Produktentwicklung und im Kundenservice. Diese Prozesse waren ursprünglich langwierig und komplex. Seitdem die Solarisbank zusammen mit kreuzwerker Atlassian implementiert hat, können technische und nichttechnische Teams zusammenarbeiten und so besseren, schnelleren Service leisten und Produkte früher bereitstellen.

Das Technologieteam der Solarisbank nutzt Jira Software für die Zusammenarbeit mit Partnern an Produktentwicklung, Vorgangsmanagement und Code-Releases. Letztere können mit nur einem Mausklick erfolgen. "Sobald ein Release in Vorbereitung ist, wird ein Jira-Ticket erstellt. Wenn wir ihn dann in die Release-Spalte ziehen, wird er von einem autorisierten Mitarbeiter gestartet", erklärt Fabio Morena. Dieser neue Release wird dann zu Prüfzwecken in Confluence protokolliert.

Beim Vorfallmanagement und bei Wartungsarbeiten ist Statuspage für das Technologieteam unverzichtbar. Die Lösung ist mit dem Benachrichtigungstool der Solarisbank integriert. Sobald ein Vorfall gemeldet wird oder das Team eine Wartungsmaßnahme plant, wird automatisch ein Update bei Statuspage veröffentlicht. So bleiben die Partner der Solarisbank über mögliche Unterbrechungen auf dem Laufenden, und die Techniker können sich schnell um Probleme kümmern. Gerade diese Statuspage-Updates tragen viel dazu bei, Zeit zu sparen, das Vertrauen zu stärken und die Partner zufriedenzustellen.

Wir können die Anzahl der eingehenden und der erledigten Tickets, die Bearbeitungszeit und das jeweilige Ergebnis des Tickets verfolgen. Dies gibt uns Aufschluss darüber, wie wir unseren Workflow optimieren und möglicherweise besser auf Kundenanfragen eingehen können.

Maßgeschneiderte Lösungen für jedes Team

Als die nichttechnischen Teams sahen, wie das Technologieteam Jira Software einsetzt, zogen sie die Lösung ebenfalls in Erwägung. Inzwischen nutzen verschiedene Gruppen im gesamten Unternehmen, darunter die Finanz-, Buchhaltungs-, Personal- und Marketingabteilung, die Plattform für Aufgabenverfolgung und Projektmanagement sowie für abteilungsspezifische Zwecke. In der Finanzabteilung wird Jira Software beispielsweise für die Berichterstellung verwendet, im Personalteam für das Onboarding sowie für Anfragen zu Zahlungen und Gehältern.

Auch aus dem Management der internen Serviceanfragen ist Jira Software nicht mehr wegzudenken. Jedes Team hat ein eigenes Board. Wenn Mitarbeiter Support vom Technologieteam benötigen, weil sie zum Beispiel das Informationssicherheitsteam um neue Berechtigungen oder die Unternehmensführung um eine Berichtprüfung bitten müssen, erstellen sie einfach ein Ticket in Jira Software. "Dieses Supportticket können wir dann in Feature-Tickets für die Technikteams umwandeln. Jira ist eng mit unseren alltäglichen Prozessen verwoben", kommentiert Fabio Morena.

Da wir in der schnelllebigen Finanztechnologiebranche agieren, müssen wir auch unsere tägliche Arbeit schnell strukturieren. Dank der dauerhaften Jira-Integration können wir zügiger reagieren und sind besser abgestimmt als zuvor.

Die Anfragen der externen Partner sind komplexer als die grundlegenden internen Serviceanfragen, die das Team der Solarisbank mit Jira Software verwaltet. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und dabei die Sicherheit zu wahren, nutzt die Bank Jira Service Desk für den Partnersupport. Wenn sich aus Anfragen Bugfixes, Feature-Anfragen oder andere Dokumentationsanforderungen ergeben, können die Mitarbeiter Tickets mit Jira Software und Confluence verknüpfen. Dies beschleunigt den Wechsel zwischen den verschiedenen Anwendungen und die Zusammenarbeit am jeweiligen Vorgang.

Mit Jira Service Desk und Jira Software erhält die Solarisbank auch ganz neue Einblicke in ihre Daten, die sie zum Verfolgen und Verbessern der Leistung nutzen kann. Credit Analyst Constantin Mirow, der Jira Service Desk beim Partnersupport einsetzt, erklärt: "Wir können die Anzahl der eingehenden und der erledigten Tickets, die Bearbeitungszeit und das jeweilige Ergebnis des Tickets verfolgen. Dies gibt uns Aufschluss darüber, wie wir unseren Workflow optimieren und möglicherweise besser auf Kundenanfragen eingehen können." Fabio Morena fügt hinzu: "Unsere Entwicklerteams und Agile-Coaches benötigen Berichte zur Geschwindigkeit bei Prozessen. Mit Jira können wir beispielsweise nachvollziehen, wie schnell wir ein Board abarbeiten oder neue Releases bereitstellen."

Dank dieser verbesserten Transparenz und Berichterstellung ist die Solarisbank besser denn je für schnelle, intelligente Entscheidungen und zukünftiges Wachstum aufgestellt.

Schnelle, zielgerichtete und professionelle Skalierung

Mit der Unterstützung von kreuzwerker konnte die Solarisbank ihre Prozesse optimieren, Systeme standardisieren und die Atlassian-Lösungen für jedes Team gezielt anpassen. Dies hat die Arbeitsgeschwindigkeit und die Transparenz im gesamten Unternehmen erhöht – zwei wichtige Faktoren für das schnelle Wachstum der Bank und gleichzeitig die Grundlage für die künftige Skalierung.

"Da wir in der schnelllebigen Finanztechnologiebranche agieren, müssen wir auch unsere tägliche Arbeit schnell strukturieren. Dank der dauerhaften Jira-Integration können wir zügiger reagieren und sind besser abgestimmt als zuvor", berichtet Fabio Morena. Financial Analyst Jordi Vilalta ergänzt: "Wir in der Finanzabteilung sind dank [Atlassian] jetzt wesentlich besser strukturiert. Wir haben unsere Kommunikationskanäle zentralisiert, verlieren Informationen nicht mehr aus den Augen und arbeiten effizienter."

Das Team der Bank expandiert darüber hinaus an weitere Standorte und sieht sich mit neuen Herausforderungen wie der vermehrten Remote-Arbeit konfrontiert. Bei der Zusammenarbeit aus der Ferne ist Atlassian besonders wichtig für die Effizienz und Transparenz. "Viele von uns arbeiten jetzt im Homeoffice, daher benötigen wir unbedingt Einblick in die Aufgaben, die gerade bearbeitet werden", so Fabio Morena. "Wir halten täglich Zoom Meetings ab, bei denen wir uns unsere Dashboards ansehen und klären, wer sich an diesem Tag worum kümmert. Das ist enorm hilfreich."

Wir in der Finanzabteilung sind dank [Atlassian] jetzt wesentlich besser strukturiert. Wir haben unsere Kommunikationskanäle zentralisiert, verlieren Informationen nicht mehr aus den Augen und arbeiten effizienter.

Constantin Mirow stimmt zu: "Die Transparenz ist einer der größten Vorteile [der Implementierung von Atlassian]. Jeder weiß, welche Themen gerade auf der Agenda stehen. So können wir die Aufgaben gerecht verteilen und alles Anstehende im Blick behalten. Außerdem können wir am Ende des Tages ermitteln, ob wir tatsächlich geschafft haben, was wir uns vorgenommen hatten."

Die Solarisbank hat ihre Ziele klar erreicht – und sogar übertroffen. Innerhalb von weniger als drei Jahren hat sich die Teamgröße fast vervierfacht, und auch die Anzahl der Partner hat weitaus stärker zugenommen als erwartet. Dabei ist dies erst der Anfang. Mit den formalisierten Prozessen, der zentralisierten Kommunikation und den einheitlichen Tools für die Zusammenarbeit fühlt sich die Solarisbank bestens gerüstet für die weitere zielgerichtete und professionelle Skalierung.

"Unser Unternehmen wächst, und auch unsere Partner werden immer größer. Ende 2016 hatten wir gerade einmal 80 Mitarbeiter. Anfang 2020 waren es schon 300 – und es werden immer mehr", so Fabio Morena. "Wenn ein Unternehmen so schnell wächst und große Kunden aus der Finanzbranche anzieht, sind standardisierte Prozesse und professionelle Systeme unverzichtbar. Alles muss zentral verfügbar sein, damit jeder problemlos auf dem Laufenden bleiben kann. Transparenz ist für die Effizienz und für eine schnelle Entscheidungsfindung wichtig. Das Wachstum muss schnell und professionell aufgefangen werden. Genau das leistet Atlassian für uns."

Hast du schon einmal über den Umzug in die Cloud nachgedacht?

VSCO-Logo

VSCO – das Unternehmen hinter der Foto-App, das mittlerweile auch Abos anbietet – hat die ideale Lösung für Transparenz, Effizienz und Teamarbeit gefunden.

Fugro-Logo

Fugro setzt seinen Fokus auf Innovation
mit Atlassian Cloud-Produkten

invision-Logo

Wie InVision mit Atlassian und Slack seine Tools zentralisierte und sein Remoteteam skalierte