Close

Cloud-Produktinvestitionen


Im vergangenen Jahr haben wir eine Reihe bedeutender Investitionen in unsere Cloud-Produkte getätigt. Wir haben das Cloud-Admin-Erlebnis erheblich verbessert, indem wir für mehr Kontrolle gesorgt haben – von der automatischen Produkterkennung über die Verwaltung von Apps von Drittanbietern und die Releaseverfolgung bis hin zu Sandboxes für Produkte. Wir haben eindrucksvolle Fortschritte bei der Bereitstellung einer nahtlosen Cloud-Umgebung mit mehreren Standorten erzielt. Inzwischen kann eine viel höhere Anzahl von Benutzern pro Site unterstützt werden, und wir haben Verbesserungen an unserem Admin-Hub, bei den intelligenten Links und der Navigation auf allen Sites vorgenommen. Wir haben uns auch auf die Sicherheit konzentriert und Funktionen wie Mobilgerätemanagement, Gerätesichtbarkeit und Verschlüsselung im Ruhezustand eingeführt. Nicht zuletzt ist für neue Kunden in den USA und der EU jetzt Datenresidenz verfügbar. Bestehenden Cloud Standard- und Premium-Kunden steht diese Funktion ab Oktober zur Verfügung. Die Datenresidenz wird im nächsten Jahr auf Australien, Kanada und Japan ausgeweitet. Künftig werden wir in diesen Bereichen weiter Mehrwert schaffen und uns Aspekten wie Automatisierung, intelligenten Funktionen und Compliance zuwenden. Im Hinblick auf produktspezifische Verbesserungen haben wir folgende Investitionen getätigt:

Jira Software:

Dieses Jahr haben wir die neue Jira-Vorlagenbibliothek eingeführt, in der du eine Vielzahl verschiedener Vorlagen für alle deine Jira-Produkte durchsuchen kannst. Kunden haben jetzt Zugriff auf Insights, eine Funktion, die Daten in den Mittelpunkt rückt (in der Backlog-, Board- und Deployments-Ansicht). So können Teams intelligenter arbeiten, die Leistung überwachen und sich kontinuierlich verbessern. Außerdem haben wir die Jira Automation-Vorlagenbibliothek eingeführt, in der Hunderte von Anwendungsfällen, Anleitungen und Videos zur Automatisierung zu finden sind. Sie soll Benutzern jeder Stufe die Automatisierung erleichtern, damit sie Zeit und Geld sparen können. Wir haben die Leistung und Zuverlässigkeit durch schnellere Jira Software-Boards und -Backlogs mit Verwaltung durch das Team oder das Unternehmen verbessert. Außerdem wurde ein Workflow-Editor in vom Team verwalteten Projekten eingeführt.

Mit Blick auf die Zukunft werden wir uns weiterhin darauf konzentrieren, die Kernerfahrung von Jira Software zu verbessern. Geplant sind u. a. folgende Funktionen:

  • Individuelle Workflow-Bearbeitung
  • Neue Board- und Backlog-Filter
  • Weitere Leistungsverbesserungen, die Jira noch schneller machen

In unserer Jira Software Cloud-Roadmap kannst du sehen, welche Funktionen kürzlich bereitgestellt wurden und welche Neuerungen noch anstehen.

Confluence:

Ebenso haben wir hart daran gearbeitet, Confluence Cloud und die Zusammenarbeit mit schnelleren Jira-Makros sowie schnellerem Laden und Neuladen von Seiten so performant wie eh und je zu gestalten. Wir haben eine Reihe neuer Funktionen eingeführt, mit denen du Seiten schneller finden und organisieren kannst, darunter ein Bereichsverzeichnis, Seitenarchivierung, Seitenvorschau, Seitenfilterung und die Möglichkeit zum Kopieren ganzer Seitenstrukturen. Wir haben außerdem Inline-Kommentare im Bearbeitungsmodus und in der mobilen App ermöglicht. Wir haben häufig nachgefragte Funktionen wie Ankermakros, Aggregatentscheidungsmakros, Smart Links, verbesserte Exporte und die Möglichkeit zum Anzeigen der Vorschau einer Vorlage vor der Implementierung hinzugefügt.

Wir werden die Kernerfahrung von Confluence Cloud künftig weiter verbessern. Geplant sind u. a. folgende Funktionen:

  • Neuerungen im Editor wie Emojis in Seitentiteln oder Titelfotos
  • Schnelle Aktionen für Bereichsansichten und die Seitenstruktur
  • Wichtige Funktionen für die externe Zusammenarbeit und Automatisierung

In unserer Confluence Cloud-Roadmap kannst du sehen, welche Funktionen kürzlich bereitgestellt wurden und welche Neuerungen noch anstehen.

Jira Service Management:

Die Funktionen von Jira Service Management Premium und Enterprise wurden in den letzten 12 Monaten deutlich geändert. Enthalten sind nun erweiterte Funktionen für das Vorfallmanagement und das Asset- und Konfigurationsmanagement. Bisher mussten für diese Funktionen Opsgenie und Mindville Insight separat erworben werden. Durch die Aufnahme dieser Funktionen in unsere Premium- und Enterprise-Tarife bieten wir unserer Überzeugung nach einen außergewöhnlichen Wert.

Darüber hinaus haben wir eine nahtlose, zentrale Plattform für das Änderungsmanagement erstellt, um die Kluft zwischen Entwicklung und IT zu überbrücken. Dies umfasst automatisierte Änderungsanfragen, CI/CD-Integrationen, Deployment-Gating, eine Risikobewertungs-Engine und seit Kurzem auch einen Kalender für Änderungen, damit Teams bevorstehende Änderungen planen und anzeigen können.

Wir investieren weiterhin in hochwertige Funktionen wie Folgende:

  • Eine ganz neue Formularumgebung mit mehr als 300 Formularvorlagen und einem erweiterten Formulargenerator auf der Basis von ProForma, der (nahezu) ohne Code auskommt
  • Interaktive Ticketlösung auf der Basis von Halp mit Integrationen für Slack und Microsoft Teams
  • Sofort einsatzbereite Dashboards, die es einfacher machen, wichtige Geschäftsmetriken zu verfolgen und nachzuvollziehen, wie bestimmte Änderungen, Anfragen und Vorfälle im Laufe der Zeit variieren

In unserer Jira Service Management Cloud-Roadmap kannst du sehen, welche Funktionen kürzlich bereitgestellt wurden und welche Neuerungen noch anstehen.

Atlassian Access:

Atlassian Access bietet zentralisierte Sicherheit der Enterprise-Klasse und ermöglicht die zentrale Verwaltung aller Atlassian Cloud-Produkte in deinem Unternehmen. Atlassian Access wurde vor drei Jahren eingeführt und seitdem immer weiter verbessert. So erfüllt es einige der wichtigsten SaaS-Sicherheitsanforderungen. Zuletzt haben wir das SCIM-Benutzerlebenszyklusmanagement, mehrere Authentifizierungsrichtlinien, automatische Produkterkennung, Audit-Protokolle, Organisationseinblicke, API-Token-Steuerelemente und weitere unterstützte Identitätsanbieter für SSO und SCIM eingeführt. Atlassian Access bietet Zero-Trust-Sicherheit als moderne Lösung für moderne Risiken. Wir werden weiterhin umfassend in Access investieren, um den höchsten Sicherheitsstandard für deine Atlassian Cloud-Produkte zu gewährleisten.