Git LFS

Git-Alias

 

In diesem Abschnitt geht es um Git-Aliasse. Um den Nutzen von Git-Aliassen besser zu verstehen, müssen wir zunächst einmal darauf eingehen, was ein Alias ist. Ein "Alias" ist ein anderer Ausdruck für ein Kürzel. Das Erstellen von Aliassen ist ein gängiges Muster in anderen beliebten Dienstprogrammen wie der Bash-Shell. Mithilfe von Aliassen werden kürzere Befehle erstellt, die längeren Befehlen zugeordnet sind. Aliasse ermöglichen effizientere Workflows, da sie zur Ausführung eines Befehls weniger Tastenanschläge erfordern. Sieh dir als kurzes Beispiel den Befehl git checkout an. Dies ist ein häufig verwendeter Git-Befehl, für den mit der Zeit viele Tastenschläge zusammenkommen. Du kannst jedoch einen Alias erstellen, der git co dem Befehl git checkout zuordnet, und so kostbare Zeit für Tastenanschläge einsparen, da du nur die kürzere Form git co tippen musst.

Überblick zu Git-Aliassen

Zunächst ist zu beachten, dass es keinen direkten git alias-Befehl gibt. Aliasse werden mithilfe des Befehls git config und der Git-Konfigurationsdateien erstellt. Aliasse können wie andere Konfigurationswerte auf lokaler oder globaler Ebene festgelegt werden.

Sehen wir uns zum besseren Verständnis von Git-Aliassen einmal ein paar an Beispiele an.

$ git config --global alias.co checkout
$ git config --global alias.br branch
$ git config --global alias.ci commit
$ git config --global alias.st status

Im Code-Beispiel oben werden global gespeicherte Kürzel für häufige git-Befehle erstellt. Durch das Anlegen der Aliasse werden die Quellbefehle nicht verändert. git checkout ist also immer noch verfügbar, obwohl wir jetzt den Alias git co haben. Diese Aliasse wurden mit dem Flag --global erstellt. Das bedeutet, dass sie in der globalen Git-Konfigurationsdatei auf Betriebssystemebene gespeichert werden. Auf Linux-Systemen befindet sich die globale Konfigurationsdatei im Home-Verzeichnis des Benutzers unter /.gitconfig.

    [alias]
        co = checkout
            br = branch
            ci = commit
            st = status

Dies zeigt, dass die Aliasse jetzt gleichbedeutend mit den Quellbefehlen sind.

Anwendung

Git-Aliasse können mithilfe des Befehls git config angelegt werden. Befehlszeilenoptionen und Anwendungsbeispiele findest du in der Dokumentation zu git config.

Beispiele

Erstellen neuer Git-Befehle mithilfe von Aliassen

Ein gängiges Muster in Git ist das Entfernen kürzlich hinzugefügter Dateien aus der Staging-Umgebung. Dazu werden Optionen für den Befehl git reset verwendet. Dieses Verhalten kann in einem neuen Alias eingekapselt werden. Dabei wird auch ein neues Alias-Befehl-Keyword erstellt, dass du dir leicht merken kannst:

git config --global alias.unstage 'reset HEAD --'

Im Codebeispiel oben wird der neue Alias unstage erstellt. Dies ermöglicht das Aufrufen des Befehls git unstage, der die Staging-Umgebung zurücksetzt. Demnach sind die folgenden beiden Befehle gleichbedeutend.

git unstage fileA
$ git reset HEAD -- fileA

Diskussion

Wie erstelle ich Git-Aliasse?

Es gibt zwei Hauptmethoden für das Erstellen von Aliassen:

Direktes Bearbeiten der Git-Konfigurationsdateien

Die globalen und lokalen Konfigurationsdateien können zur Erstellung von Aliassen manuell bearbeitet und gespeichert werden. Die globale Konfigurationsdatei befindet sich unter dem Dateipfad $HOME/.gitconfig. Der lokale Pfad befindet sich in einem aktiven Git-Repository unter /.git/config

Der [alias]-Abschnitt in den Konfigurationsdateien sollte so aussehen:

[alias]
co = checkout

Dies bedeutet, dass co ein Kürzel für checkout ist.

Erstellen von Aliassen mit "git config"

Wie wir vorher gesehen haben, bietet der Befehl git config eine bequeme Möglichkeit, um schnell Aliasse zu erstellen. Tatsächlich ist der Befehl git config ein Hilfsprogramm, mit dem du in die globalen und lokalen Git-Konfigurationsdateien schreiben kannst.

git config --global alias.co checkout

Beim Aufrufen dieses Befehls wird die zugrunde liegende globale Konfigurationsdatei so aktualisiert, wie wir sie in unserem vorherigen Beispiel geändert hätten.

Zusammenfassung zu Git-Aliassen

Git-Aliasse sind ein leistungsstarkes Workflow-Tool, mit dem du Kürzel für häufig verwendete Git-Befehle erstellen kannst. Git-Aliasse machen aus dir einen schnelleren und effizienteren Entwickler. Aliasse können verwendet werden, um eine Abfolge von Git-Befehlen in einem neuen "falschen" Git-Befehl zusammenzuführen. Git-Aliasse werden mit dem Befehl "git config" erstellt, der im Wesentlichen lokale oder globale Git-Konfigurationsdateien verändert. Weitere Informationen findest du auf der Seite git config.

Möchtest du Git kennenlernen?

Sieh dir dieses interaktive Tutorial an.

Jetzt loslegen