Close
Use Case

Unsere verteilte Belegschaft

Atlassian entwickelt seine Arbeitsweisen für eine effektive Zusammenarbeit in verteilten Teams weiter. Unser Konzept unterstützt nicht nur das Arbeiten an dem Ort, der für die Teammitglieder am sinnvollsten ist, sondern fördert flexibles Arbeiten auch ganz allgemein.

Abbildung

Der Übergang zu einer vollständig verteilten Belegschaft

Zu berücksichtigende Punkte

Standortnadel auf Globus

Bei der Teamzusammenstellung kommt es nicht auf den physischen Standort an, sondern auf die im Team benötigten Kompetenzen.

Symbol für Mitarbeiterausweis

Atlassian weiß vielfältige Teams zu schätzen und profitiert deshalb von einem der größten Pools talentierter Mitarbeiter.

Symbol: Gruppe

Das Konzept berücksichtigt, dass sich Teams in Größe und Kultur unterscheiden und verschiedenste Ziel verfolgen. Aus diesem Grund eignen sich nicht für alle Teams dieselben Rituale, und auch die Teampraktiken sollten sich nach den Präferenzen des jeweiligen Teams richten.

Symbol: Herz

Wir haben erkannt, dass die ideale Kommunikationsfrequenz und der ideale Kommunikationsstil nicht nur vom beruflichen, sondern auch vom privaten Leben abhängen. Die Mitarbeiter sind ganzheitliche und facettenreiche Persönlichkeiten und nicht nur ein Spiegelbild ihrer Funktionstitel. Was zählt, sind die erzielten Ergebnisse und nicht die dafür aufgewendeten Stunden.

Wo, wann, wie und mit wem

Teams sollten nicht an die Einschränkungen der Routinen und Rhythmen eines gesamten Unternehmens gebunden sein. Stattdessen sollten diese Faktoren widerspiegeln, was das Beste für ein Team ist.

Zunächst haben wir überlegt, wo wir schnell lernen und Anpassungen vornehmen könnten, um sicherzustellen, dass unsere Teammitglieder weiterhin in der Lage sind, großartige Arbeit zu leisten. Wir haben noch nicht alle Antworten parat. Auf lange Sicht verwenden wir also ein Modell, bei dem wir aufbauen, messen, lernen und dann iterieren. Wir entwickeln schnell neue Rituale und Ideen, die kleinste Maßnahmen erfordern, um den höchsten ROI zu erzielen. Wir testen und iterieren sie, um zu lernen, und tauschen uns sowohl intern als auch extern darüber aus, was funktioniert und was nicht.

Heute verfügen wir über ein kleines engagiertes Team und zahlreiche Atlassian-Mitarbeiter im gesamten Unternehmen, die sich in Arbeitsgruppen mit der Umstellung von Atlassian auf eine vollständig verteilte Belegschaft beschäftigen. Im Rahmen unserer regelmäßigen internen Updates teilen wir unsere Erkenntnisse hier auch mit dir.

So hat Atlassian auf die Ereignisse von 2020 reagiert

Als die Richtlinien für die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern und Kunden im Büro überdacht, Vertriebskanäle umstrukturiert und die Kundenkommunikation weiterentwickelt werden mussten, war klar, dass bei Atlassian langfristige Änderungen gefragt waren. Hier berichtet Molly Hellerman, Global Head of Innovation Programs bei Atlassian, wie Atlassian seine Umgebung bewertet hat und wie festgelegt wurde, was für die Umstellung auf ein vollständig verteiltes Team erforderlich war.

Weitere Informationen

Abbildung: Monitor bei 100 %

Produktiv arbeiten im Homeoffice: 9 Regeln für die "neue Normalität"

Wissenschaftlich fundierte, von Experten anerkannte Prinzipien der individuellen Produktivität, mit denen Remote-Mitarbeiter ihre Arbeitszeit optimal nutzen können.

Ein Safari-Guide, der neue Mitarbeiter durch den Onboarding-Dschungel führt

Unsere ultimative, praxiserprobte Checkliste für das virtuelle Onboarding

Ein Blick hinter die Kulissen von Atlassian zeigt, wie wir das Onboarding von mehr als 1.200 neuen Mitarbeitern remote durchgeführt haben. Von der Technik bis zur Teambildung teilen wir Tipps, Tricks und die gewonnenen Erkenntnisse.

Mitarbeiter

So kann Innovation im Zeitalter virtueller Arbeit gedeihen

Das Fördern einer Innovationskultur war Atlassian immer wichtig, aber COVID hat uns gezwungen, neue Ansätze zu finden. Dies ist die Geschichte, wie sich unser vierteljährliches Kreativitätsfestival weiterentwickeln musste, um den Herausforderungen der Remote-Arbeit gerecht zu werden.