Close

Migrationsleitfäden für Data Center

Kein Unternehmen gleicht dem anderen und auch deine Migration wird ganz individuell ablaufen. Die wichtigste Voraussetzung für eine gelungene Migration ist die Planung.


Leitfaden 2: Planung deiner Migration

Nachdem du dich nun für einen Migrationspfad entschieden hast, ist es an der Zeit für die Planung deines Umstiegs auf Data Center.

Teambildung Erforderlich

So früh wie möglich das richtige Team zusammenzustellen, ist einer der wichtigsten Schritte in diesem Prozess. Die Einführung von Data Center wird sich auf mehrere Teams in deinem Unternehmen auswirken und alle müssen mit einbezogen werden.

Sobald du dein Projektteam zusammengestellt hast, musst du das Team unbedingt an gemeinsamen Zielen ausrichten und deinen Zeitplan auf Basis eines gemeinsam vereinbarten Zieldatums aufstellen.

Es gibt keine allgemeingültige Antwort darauf, welche Rollen und wie viele Personen im Team aufgenommen werden sollten. Es ist jedoch wichtig, folgende Kompetenzbereiche bei der Teamzusammenstellung zu berücksichtigen:


Anwendungsadministrator

Rollen

Der Anwendungsadministrator nimmt die alltäglichen Administrationsaufgaben wahr. Er verfügt über fundierte Produktkenntnisse, achtet auf Leistung und Zuverlässigkeit und bewertet und verwaltet Marketplace-Apps. Möglicherweise arbeitet er auch eng mit Endbenutzern zusammen, um deren Anforderungen zu verstehen und Unterstützung oder Schulungen anzubieten.

Zuständigkeiten
  • Überprüft Funktionalität und Leistung während der Testphase, um sicherzustellen, dass Data Center ordnungsgemäß ausgeführt wird.
  • Entscheidet, ob nicht für Data Center zertifizierte Apps nach dem Upgrade beibehalten werden oder nicht.
  • Stellt sicher, dass Benutzer und Berechtigungen während des Übergangs korrekt beibehalten bzw. geändert werden.

Systemadministrator

Rolle

Der Systemadministrator kümmert sich um alles – von der Infrastruktur bis zur Oberfläche des Produkts. Er befasst sich mit Backups, Speicherung, Netzwerk und Leistung.

Zuständigkeiten
  • Ermittelt die erforderliche (physische oder virtuelle) Hardware
  • Führt die eigentliche Installation von Data Center durch.
  • Stellt sicher, dass alle Komponenten korrekt funktionieren, wenn Data Center in einem Cluster bereitgestellt wird.
  • Leitet zur Ermöglichung einer Überwachungs- und Sicherheitsstrategie Protokolle von der Festplatte zum Protokoll-Aggregator weiter.

Projektleiter

Rolle

Der Projektleiter hat eine enge Beziehung zum Unternehmen und weiß, wie und warum das Produkt zur Erreichung der Unternehmensziele eingesetzt wird. Er weiß auch, wie man die richtigen Kompromisse eingeht, um die Governance produktübergreifend aufrechtzuerhalten.

Zuständigkeiten
  • Hält das Projekt bezüglich der wichtigsten Meilensteine und der geplanten Termine für deren Erreichung auf Kurs.
  • Ist verantwortlich für den Zeitplan, stellt den Abschluss der Aufgaben sicher und löst funktionsübergreifende Probleme.
  • Kommuniziert Projektaktualisierungen an Stakeholder und Ankündigungen an Endbenutzer.
  • Arbeitet mit den für die Beschaffung von Data Center Hauptverantwortlichen zusammen.

Wenn du Data Center in einer geclusterten Architektur bereitstellst, sind auch Teammitglieder mit technischen Kenntnissen in folgenden Gebieten empfehlenswert:

  • Netzwerktechnik: Überprüfung der Spezifikationen und Ausbau der Infrastruktur
  • Datenbankadministration: Bestätigung der Datenbankintegrität und eines reibungslosen Betriebs
  • Site-Zuverlässigkeit: Bestimmung von Prozessen bezüglich Instanzbetriebszeiten, Performance und Disaster Recovery
  • Sicherheit: Gewährleistung der Compliance mit Sicherheitsstandards (VPN, Firewall etc.)

Benötigst du weitere Teammitglieder?

Atlassian bietet Support, falls du Hilfe bei deiner Migration benötigst.

In Data Center enthalten

Priority-Support (während deiner ersten sechs Monate): Wenn du eine Anfrage an den Atlassian-Support stellst, werden deine Probleme direkt an unsere erfahrensten Support-Techniker weitergeleitet, die sich SLAs auf höherem Niveau, einer umgehenden Problemeinschätzung und einer schnellen Problemlösung verschrieben haben. Diesen Service bieten wir aktuell Kunden mit einer Data Center-Lizenz für Jira Software, Jira Service Desk oder Confluence.

*Dies ist ab dem 2. Februar 2021 Teil deines Data Center-Abonnements.

Customer Success Manager: Benötigst du Hilfe beim Erreichen deiner Teamziele und Geschäftsanforderungen? Als neuer Data Center-Kunde hast du während deines ersten Jahres Zugang zu einem eigenen Customer Success Manager, der dir als ständiger Ansprechpartner zur Verfügung steht. Nimm hier Kontakt auf.

Atlassian Community: Ist dir Crowdsourcing lieber? Erhalte Antworten, Unterstützung und Inspiration von anderen Atlassian-Benutzern. Wir empfehlen dir, der Enterprise-Community beizutreten. Dort erwarten dich Anwenderberichte, Tipps und Best Practices für die großangelegte Nutzung von Atlassian-Produkten.

Kostenpflichtige Support-Ressourcen

Technical Account Manager: Suchst du einen erfahrenen Atlassian-Berater mit Produkt- und Branchenkenntnissen? Einen Technical Account Manager kannst du dir als deinen strategischen Partner für alle Fragen rund um Atlassian vorstellen. Er begleitet dich auf deinem Weg, indem er dir mit fachkundigem Rat zur Seite steht und die Fragen stellt, an die du selbst nicht gedacht hast.

Premier-Support: Du möchtest ein gehobenen Service-Level genießen? Atlassian-Premier-Support bietet den bestmöglichen Support, bei dem dir rund um die Uhr ein dediziertes Senior Support-Team zur Verfügung steht.

Enterprise Partner: Bist du auf der Suche nach einer zentralen Anlaufstelle? Enterprise Partner führen praktische Systemintegrationen, Deployments und Upgrades durch. Enterprise Partner sind ideal für Unternehmen, die komplexe Anforderungen haben oder Hilfe vor Ort benötigen. Besuche unser Partnerverzeichnis, um einen für dich geeigneten Partner zu finden.

Ermittlung des Zeitrahmens Erforderlich

Anhand dieser grundlegenden Zeitpläne kannst du einschätzen, wie lange deine Migration ungefähr dauern wird.

 

Nicht geclustert

Geclustert

Planen

Max. 2 Wochen

Mind. 1 Monat

Testdurchlauf

Max. 1 Woche

3-6 Monate

Einführung

Max. 1 Woche

Ca. 6-9 Monate

Informationssymbol

Diese Zeitangaben basieren auf den Zahlen einiger unserer Kunden, die Data Center erfolgreich installiert haben. Beachte jedoch, dass die tatsächliche Dauer von individuellen Faktoren deiner Umgebung abhängt, u. a. von der Größe, Komplexität und Vorbereitung der Umgebung.

Überprüfung deiner Server-Instanz und Optimierung deiner Infrastruktur

Unabhängig davon, welche Deployment-Option du für Data Center wählst (nicht geclustert oder geclustert), solltest du dir die Zeit nehmen, deine Server-Instanz zu überprüfen und Bereiche zu ermitteln, die du während der Migration optimieren möchtest.

Upgrade auf den neuesten LTS-Release Empfohlen

Die gleichzeitige Durchführung eines Upgrades und einer Migration kann zur Herausforderung werden. Deshalb empfehlen wir, für deine Produkte zuerst ein Upgrade auf den neuesten LTS-Release vorzunehmen, falls du nicht bereits darüber verfügst. Dies hilft, deine Migration reibungsloser zu gestalten.

Evaluierung der Größe deiner Instanz Erforderlich

Data Center wurde speziell zur Unterstützung der Anforderungen großer Teams entwickelt. Damit deine Infrastruktur garantiert auf eine erfolgreiche Migration vorbereitet ist, solltest du die Größe deiner aktuellen Server-Instanz überprüfen und diese auf Basis der Größenempfehlungen für dein Profil anpassen. Berücksichtige bei der Größenanpassung auch die Wachstumsrate, damit du entsprechend skalieren kannst.

Bewertung deiner Server-Instanz Empfohlen

Führe eine Bestandsaufnahme der bestehenden Funktionen und Leistung deines Systems durch. Auf diese Weise kannst du für Funktionen, wie die Optimierung benutzerdefinierter Felder oder die Archivierung, die Leistungsverbesserung bei Data Center im Vergleich zu deiner vorhandenen Server-Instanz messen.

Optimierung deiner Server-Instanz Empfohlen

Selbst wenn du vorhast, unsere Funktionen (wie Archivierung und Optimierung benutzerdefinierter Felder) sofort zu nutzen, um deine Instanz zu entlasten, solltest du deine Server-Instanzen vor der Migration optimieren. Prüfe deine vorhandenen Server-Instanzen und nimm dir die Zeit, suboptimale Konfigurationen zu ermitteln und zu korrigieren. Wenn du dies frühzeitig machst, schaffst du eine solidere Grundlage für deine Data Center-Instanz.

Bewerten und aktualisieren Sie die Governance Erforderlich

Wie Benutzer mit der Anwendung interagieren, wirkt sich auch auf die Anwendungsleistung aus. Bevor du Data Center bereitstellst, solltest du diese Nutzungsmerkmale bewerten und überlegen, ob du für Dinge wie Skripts, die REST-Aufrufe durchführen, oder andere Integrationen Einschränkungen festlegen musst, um die Leistung aufrechtzuerhalten.

Dokumentieren Sie die derzeitigen Prozesse Empfohlen

Nach der Instanzoptimierung ist es an der Zeit, deine Server-Umgebung zu dokumentieren. Diese Dokumentation kann dir als Leitfaden für Konfigurationsentscheidungen in deinem Data Center-Deployment dienen, Prozessänderungen beeinflussen und dabei helfen, festzustellen, ob nach der Migration entdeckte Probleme neu sind oder bereits vorhanden waren.

Audit deiner aktuellen Apps

Wird eine große Anzahl von Apps verwendet, kann dies die Leistung deiner Instanz beeinträchtigen. Um die allgemeine Systemleistung zu steigern, ist es wichtig, Apps zu prüfen und zu entfernen, die für die Systemfunktionalität nicht entscheidend sind. Außerdem solltest du sicherstellen, dass deine Apps mit Data Center kompatibel sind, da deine Apps auf eine Data Center-Version aktualisiert werden müssen, sofern eine solche verfügbar ist.

Wenn es derzeit keine Data Center-Version deiner Apps gibt, kannst du weiterhin deine Server-App verwenden. Sobald eine solche Version verfügbar ist, musst du allerdings ein Upgrade durchführen.

Berücksichtige sowohl die aktuellen als auch zukünftigen Kosten deiner Apps bei den Gesamtbetriebskosten für Data Center. Weitere Informationen findest du auf unserer Seite zu den Gesamtbetriebskosten.

Bewerten Sie Technologieentscheidungen

Wenn du schon im Vorfeld Technologieentscheidungen triffst, beschleunigst du dadurch die Entwicklung einer produktionsreifen Umgebung für deine Data Center-Produkte, die auf die Anforderungen deines Unternehmens zugeschnitten ist. Unabhängig davon, ob du deine Data Center-Produkte in einer Cluster-Umgebung einsetzen möchtest oder nicht: Prüfe die Infrastruktur, die du derzeit zur Ausführung deiner Produkte verwendest, und überlege, ob es sinnvoll ist, sie auf AWS, Azure oder deiner eigenen Hardware bereitzustellen. Wenn du dich für die Bereitstellung in einer Cluster-Umgebung entscheidest, musst du damit beginnen, die zusätzlich benötigten Komponenten wie z. B. Load Balancer, Dateisystem und Anwendungsknoten zu ermitteln. Nimm dir einen Moment Zeit, um zu klären, über welche Komponenten du verfügst bzw. was du eventuell anschaffen musst.

Für weitere Empfehlungen und Ressourcen zur Evaluierung deiner Technologie und Hilfe bei der Entscheidungsfindung, lade unsere Deployment-Checkliste herunter.

Understand environment changes if you’re using a cloud provider

Browser grid icon

Application layer


Instances and locations

  • Do you want to federate or consolidate your instances?
  • What does your future growth look like?
  • Do you need to have any data isolation?
  • How many environments does your team have, such as staging or production environments?

Instances profiles

  • How many people are going to be accessing your instance?
  • Where are your teams going to be located?
  • How much data is currently in your instance and how much data do you plan to add to your instance?

Apps, integrations, and customizations

Do you need all of them, or is this an opportunity to simplify?

Server icon

Infrastructure layer


Instance sizing

  • What are your future growth projections?
  • Are there times when you have lower levels of user traffic?
Information icon

Looking at your user traffic can help determine your organization’s scale patterns. If there are times when you have more teams accessing your products, you can also consider setting up a scaling schedule.

For more information, here’s our node sizing overview.

Account structure

  • Which accounts should your environment be deployed on?
  • Do you want different accounts associated with each of your environments?
  • Do you want your Data Center products to use the same account as your other CI/CD or collaboration tools?

Governance model

  • What does your governance model look like?
  • What are your minimal system standards?
  • Are you using centralized logging?
  • What are your user management needs?

Consider using AWS landing zone and AWS System Manager as part of your governance model.

VPC

  • Do you want to use a new virtual private cloud (VPC)?

Information icon

Whether you want to deploy in a new VPC or use an existing one, you can leverage the Atlassian Standard Infrastructure (ASI) template.

  • Are there any network principles that you want to change, such as limiting public internet access and internal IP addressing for office and VPN network routing?
  • Should you use TLS certificates?

Geography

  • If using an existing VPC, have you come up with a plan for office and VPN network access?

Information icon

We recommend that you allow access from all offices and VPNs as your product usage will most likely grow over time.

Direct Connect

  • Do you want to use Direct Connect to help with performance and security?
  • How much data do you need to move from your server instance to Data Center?
Information icon

AWS Snow Family may be a resource that you may want to consider if you’re moving large amounts of data.

Safe icon

Business continuity and disaster recovery


Backup

What does your backup strategy look like?

Information icon

We recommend that you use a combination of both your existing backup strategy and backup capabilities built into AWS. For more information, see:

AWS provides infrastructure services that are less prone to singular outages. Our Quick Start templates use some of those services to provide high availability for your instance:

Regional failover

Do you need to implement cold, warm, or hot sites in different regions?

Typically, your disaster recovery needs are met by having your services run over multiple availability zones, but you may want to mitigate regional outages too. As you’re deciding if you want to implement these sites in different regions consider the following:

  • Cost of infrastructure and data transfer
  • Speed of recovery vs AWS
  • Time spent maintaining and testing the recovery site
  • Cost of running the site