Close

Migrationsleitfäden für Data Center

Kein Unternehmen gleicht dem anderen und auch deine Migration wird ganz individuell ablaufen. Die wichtigste Voraussetzung für eine gelungene Migration ist die Planung.


Leitfaden 1: Beginn deiner Migration

Da jedes Unternehmen individuelle Anforderungen hat, ist es wichtig, fundierte Entscheidungen zu treffen, um die Migration so zu planen, dass sie zum Erfolg wird.

Die Architekturoptionen für Data Center im Detail

Data Center kann auf zwei verschiedene Arten bereitgestellt werden: geclustert und nicht geclustert. Bei beiden Optionen stehen dir Enterprise-Funktionen zur Verfügung, trotzdem muss bei der Entscheidung einiges bedacht werden. In der folgenden Tabelle werden die Unterschiede zwischen einer nicht geclusterten und einer geclusterten Architektur erläutert:


Nicht geclustert


Infrastrukturanforderungen

Eine nicht geclusterte Architektur ermöglicht dir die Migration zu Data Center in deiner vorhandenen Infrastruktur, sodass du keine Infrastrukturänderungen vornehmen musst.

Nicht geclustert zu geclustert

Empfohlene Anwendungsfälle

Hochverfügbarkeit ist nicht dringend erforderlich.


Vorteile

Nutze in Data Center sofort einsatzbereite Enterprise-Funktionen, für die kein Clustering erforderlich ist.


Geclustert


Infrastrukturanforderungen

Für eine Migration zu Data Center in einem Cluster benötigst du die folgenden Komponenten:

  • Datenbank
  • Load Balancer
  • Anwendungsknoten
  • Dateisystem
  • ElasticSearch-Knoten (Bitbucket)

nicht geclustert zu geclustert

Empfohlene Anwendungsfälle

  • Du benötigst Hochverfügbarkeit oder Zugriff auf Data Center-Funktionen, die auf Clustering beruhen.
  • Du erwartest in naher Zukunft enormes Unternehmenswachstum.
  • Du möchtest mehrere Server-Instanzen konsolidieren.

Vorteile

  • Die sofort einsatzbereiten Enterprise-Funktionen von Data Center
  • Hochverfügbarkeit und Failover: Wenn ein Knoten in deinem Anwendungs-Cluster ausfällt, übernehmen andere Knoten die Last, sodass ein störungsfreier Produktzugriff gewährleistet ist.
  • Umgehende Skalierbarkeit: Neue Knoten können deinem Cluster ohne Ausfallzeiten oder zusätzliche Lizenzgebühren hinzugefügt werden. Indizes und Apps werden automatisch synchronisiert.
  • Disaster Recovery: Stelle ein Offsite Disaster Recovery-System bereit, um selbst im Falle eines kompletten Systemausfalls den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Dank gemeinsamer Produktindizes bist du im Handumdrehen wieder einsatzbereit.

Wie unterscheiden sich die Server- und Data Center-Produkte?

Data Center bietet natürlich Funktionen, mit denen du bereits vertraut bist. Wir haben jedoch noch zusätzliche Funktionen hinzugefügt und die Funktionalität zahlreicher Server-Funktionen erweitert. Sieh dir die Unterschiede zwischen Server und Data Center an, um eine Vorstellung zu erhalten, welche Funktionen dir zur Verfügung stehen werden bzw. welche Funktionen in den jeweiligen Architekturen verfügbar sind.

Do research if you’re leveraging a cloud provider

Deploying on a cloud vendor, such as Amazon Web Service (AWS) or Microsoft Azure, may be new for your organization. Take the time up front to learn about the cloud vendor. Here are some key areas that you’ll want to focus on: 

  • Understand the deployment and architectural pieces of your Data Center products
  • Familiarize yourself with the templates we’ve created in partnership with AWS and Azure. While they are built with preconfigured parameters to deploy you in a secure, cluster-ready environment, they can be customized to fit the needs of your organization.
  • Learn about different configuration management tools, such as Ansible Chef, Puppet, or Salt.

Both AWS and Azure offer training courses that can help you learn more about the platforms. While it’s not required, you may even find it beneficial to have someone on your team become a certified solutions architect. For more information, here are a few resources that you can check-out: