Close

Jira mit deinem Git-Anbieter synchronisieren

Entwickler geben sich alle Mühe, um bei ihren Aufgaben konzentriert zu bleiben. Das Aktualisieren ihrer Arbeit kann sich dabei als unerwünschte Ablenkung erweisen. Mit Automatisierungsregeln wie der vorliegenden kannst du sicherstellen, dass deine Entwickler konzentriert arbeiten können und dass Jira gleichzeitig immer auf dem neuesten Stand ist und die zentrale Informationsquelle bleibt.

Wenn für eine Pull-Anfrage ein Merge durchgeführt wird, der Jira-Vorgangsstatus "Wird geprüft" ist und keine offenen Pull-Anfragen vorliegen, ändert Jira Automation bei dieser Regel den Status auf "Fertig" und fügt dem Audit-Protokoll den Wert hinzu.

Synchronisieren von Jira mit Git-Produkten
Das Rezept der Automatisierung
Das Rezept der Automatisierung

Schritt 1: Wähle deinen Trigger aus

Jede Regel beginnt mit einem Trigger. In diesem Fall handelt es sich um den Trigger Merge von Pull-Anfrage durchgeführt. Egal, ob du Bitbucket oder ein Drittanbieter-Tool wie GitHub oder GitLab verwendest: Du musst zunächst die Konten verknüpfen. Das kannst du hier lernen. Du musst dieses Setup nur einmal durchführen, und zwar, wenn du eine DevOps-Regel zum ersten Mal erstellst.

"Merge von Pull-Anfrage durchgeführt" auswählen

Schritt 2: Füge deine Bedingung hinzu

Eine Bedingung präzisiert die Regel, damit ihre Anwendung nicht zu weit gefasst ist. An dieser Stelle fügen wir die Bedingung Vorgangsfelder hinzu und geben den Status als "In Bearbeitung" an.

Hinzufügen der Bedingung für Vorgangsfelder

Schritt 3: Füge eine JQL-Bedingung hinzu

Jetzt fügen wir eine weitere Bedingung hinzu. Die Bedingung "Vorgangsfelder" lässt sich leichter verwenden. Die JQL-Bedingung hingegen ermöglicht mehr Details. Dieses Mal werden wir die JQL-Bedingung auswählen und genau das tun.

Wir verwenden JQL an dieser Stelle, damit Automation weiß, dass keine offenen Pull-Anfragen mehr übrig sind. Die entsprechende JQL-Bedingung lautet: development[pullrequests].open = 0

Hinzufügen einer JQL-Bedingung

Schritt 4: Aktion "Vorgang weitergeben" hinzufügen

Bei der gewünschten Aktion soll der Vorgangsstatus auf "Fertig" geändert werden.

Hinzufügen der Aktion für Vorgangsaktionen

Schritt 5: Füge eine weitere Aktion hinzu

Du kannst mehrere Aktionen hinzufügen. In diesem Fall wollen wir dem Audit-Protokoll lediglich einen Wert hinzufügen, den wir eventuell in einer späteren Regel verwenden. Hier verwenden wir einen intelligenten Wert: Für {{issue.key}} wurde ein Merge durchgeführt.

Hinzufügen einer Protokollaktion

Schritt 6: Zeit für den Test!

Am besten lassen sich solche Regeln in einer kostenlosen persönlichen Jira-Instanz oder in einer Sandbox testen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Folge wie immer dem Audit-Protokoll und den Breadcrumbs aller Aktivitäten.

Das Rezept der Automatisierung

Weitere Informationen zu Jira Automation

Produktübergreifend Automatisieren in Jira und GitLab (gilt für alle Git-Anbieter)

Eine Einführung in intelligente Werte

Demo zur Einführung in die DevOps-Automatisierung

Alle hilfreichen Ressourcen zu Jira Automation auf einer Seite

Weitere nützliche Regeln

Jira-Logo und Personensymbol, die zeigen, wie Vorgänge automatisch zugewiesen werden
Vorgänge zuweisen

Vorgänge automatisch zuweisen

Wenn ein Vorgang ohne eine zugewiesene Person erstellt wird, kannst du ihn automatisch der Person zuweisen, die ihn erstellt hat.

Jira-Logo und Synchronisierungslogo, die zeigen, wie Aufgaben synchronisiert werden
Vorgänge synchronisieren

Aufgaben synchronisieren

Wenn ein Epic als "Fertig" markiert ist, verschiebe alle seine Storys ebenfalls nach "Fertig".

Jira- und Slack-Logos
Benachrichtigungen

Tägliche Slack-Zusammenfassung

Sende täglich eine Slack-Nachricht mit einer Liste aller Sprint-Vorgänge, die noch offen sind.

Jira-Logo und Stiftsymbol, die zeigen, wie Story Points automatisch verbunden werden
Agile

Story Points verbinden

Füge bei der Erstellung eines neuen Sub-Task alle seine Story Points dem übergeordneten Vorgang hinzu.

Jira-Logo und Synchronisierungslogo, die zeigen, wie Aufgaben synchronisiert werden
IT-Service-Management (ITSM)

Alte Supportvorgänge automatisch abschließen

Wenn ein Kunde nicht innerhalb von fünf Tagen auf einen Vorgang antwortet, schließe den Vorgang und hinterlasse einen Kommentar.