Close

Kategorien

Vorlage: Marketing-Blogpost

von Atlassian

Du weißt, wie wichtig Inhalte sind, aber mit einer komplett leeren Seite zu beginnen, ist eine Herausforderung. Diese Vorlage hilft dir, die Details deines Blogposts zu klären und deine Kreativität in Schwung zu bringen.

Vorlage verwenden
Vorlage: Marketing-Blogpost

Du weißt genau, wie wichtig Inhalte sind. Es ist jedoch nicht leicht, Blogposts konsistent zu verfassen, zu veröffentlichen und zu präsentieren. Überarbeitungen kosten viel Zeit, Stichwörter häufen sich und du hast dir vielleicht noch gar keine Gedanken gemacht, wie du nach der Veröffentlichung Leser für den Post gewinnst. An diesem Punkt setzt die Vorlage an. Du kannst damit die Grundlagen deines Blogposts strukturieren, um die Inhalte, an deren Erstellung dein Team so hart gearbeitet hat, im optimalen Licht zu präsentieren.

So verwendest du die Vorlage Marketing-Blogpost

Schritt 1: Die Grundlagen für den Blogpost klären

Wir beginnen mit den einfacheren Aufgaben: Hier erfährst du, wo du die genauen Details zu deinem Blogpost notieren kannst. Wenn dir bereits eine finale Überschrift eingefallen ist, gib sie im entsprechenden Feld ein. Ansonsten kann es nicht schaden, dir ein paar mögliche Überschriften als Diskussionsgrundlage für dein Team auszudenken. In diesem Abschnitt notierst du auch den Autor (erwähne ihn per @mention in der Confluence-Vorlage, damit er benachrichtigt wird!), das Veröffentlichungsdatum und den aktuellen Status des Posts (Entwurf, Bearbeitung etc.). Gib abschließend an, welchen Teil deines Trichters dieser Blogpost betrifft, damit der Kontext für alle klar ist.

Schritt 2: Plan für die Werbung entwerfen

Blogposts kosten so viel Zeit und Energie, dass sie nach der Veröffentlichung auf keinen Fall unbeachtet bleiben und digitalen Staub ansetzen sollen. Aus diesem Grund solltest du dir schon vorab überlegen, wie du Werbung für den Post machen und die Anzahl der Leser erhöhen kannst. Dazu notierst du in der Vorlage die für den Post vorgesehenen Stichwörter und die Kanäle zur Verteilung des Posts (E-Mail-Verteiler, soziale Medien oder beides?). Gib jeden Kanal einzeln an, damit du ihn abhaken kannst, sobald du dort für den Blogpost geworben hast. Auf diese Weise verhinderst du, dass sich dein Team noch einmal dieselbe Arbeit macht.

Schritt 3: Andere Teammitglieder einbeziehen

Es braucht ein ganzes Dorf, um einen Blogpost zu erstellen! Du solltest deinen Post auf jeden Fall gegenlesen lassen. Vielleicht benötigst du auch eine extra angefertigte Infografik oder Abbildung? In dieser Vorlage kannst du per @mention die Teammitglieder erwähnen, die den Blogpost lesen und bearbeiten sollen. Gib /datum ein, um schnell eine Frist für die Bearbeitung festzulegen. Im Feld für die Ressourcen solltest du ebenfalls Teammitglieder per @mention erwähnen und alle ergänzenden Materialien angeben, die du von ihnen benötigst, um den Blogpost noch ansprechender zu gestalten. Deine Kollegen wissen dann, dass sie sich um die entsprechenden Ressourcen kümmern sollen.

Schritt 3: Andere Teammitglieder einbeziehen

Schritt 4: Den Text verfassen

Jetzt wird es Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und mit dem Schreiben zu beginnen: Der Rest der Vorlage ist für den eigentlichen Text des Blogposts vorgesehen. Entwirf ihn direkt in der Vorlage, um sicherzugehen, dass alle für den Post relevanten Informationen zentral zugänglich bleiben. So verwechselst du keine Nachrichten und verpasst keine Fristen.


Atlassian ist ein Enterprise-Software-Unternehmen, das Produkte für Softwareentwickler, Projektmanager und das Content Management herstellt.

  • Competitive analysis template

    Atlassian

    Wettbewerbsanalyse

    Halte mit den Mitbewerbern Schritt, indem du deren Angebote und Strategien dokumentierst.

  • Content strategy template

    Atlassian

    Content strategy

    Create a content strategy plan and organize your editorial calendar.

  • Creative brief template

    HubSpot

    Kreativplan

    Verwende diese Vorlage, um kreative Projektanforderungen und Ziele mit deinem Team zu teilen.