Close
Warnsymbol

Wichtige Änderungen an unseren Server- und Data Center-Produkten
Wir nehmen Änderungen an unseren Server- und Data Center-Produkten vor, darunter das Verkaufsende für neue Server-Lizenzen am 2. Februar 2021 und das Ende des Supports für Server am 2. Februar 2024. Finde heraus, was das für dich bedeutet.

Server-Produktinvestitionen


Welche Neuerungen haben wir implementiert?

Im vergangenen Jahr haben wir intensiv daran gearbeitet, eine Plattform zu schaffen, auf die du dich verlassen kannst – und zwar für alle unsere Produkte und Deployments. Im Folgenden stellen wir einige wichtige Verbesserungen vor, die wir im letzten Jahr für unsere Server-Produkte ausgeliefert haben.

Jira Software und Jira Core

Optimierte Performance

  • Leistungsverbesserung bei der Lizenzüberprüfung: Die Überprüfung der Lizenzstufe von Benutzern beeinträchtigte die Produktleistung. Wir haben die Leistung für Lizenzen mit Stufenbegrenzungen verbessert, indem wir die durchschnittliche Reaktionszeit um 65 % verkürzt haben.
  • Mehr Kontrolle über das Gadget für bevorzugte Filter: Bei großen Filtern kann das Zählen der Vorgänge die Leistung beeinträchtigen. Um die Steuerungsmöglichkeiten zu verbessern, haben wir eine globale Einstellung hinzugefügt, mit der du die maximale Auszeit für dieses beliebte Gadget festlegen kannst. Wenn der Ladevorgang für die Vorgänge zu lange dauert, werden sie nicht weitergezählt, sondern die Nachricht "Zu viele Vorgänge" angezeigt.

Fortschritte bei der Flexibilität

  • Aktualisiertes Velocity-Chart: Wir haben unser Velocity-Chart komplett überarbeitet. Anstatt sieben kannst du jetzt bis zu 120 Sprints anzeigen. Das neue Chart lässt dich außerdem einen vordefinierten Zeitrahmen oder einen benutzerdefinierten Datumsbereich auswählen, zeigt dir die durchschnittliche Geschwindigkeit deines Teams an, hat ein neues Design und bietet interessante neue Funktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, direkt in den richtigen Sprint zu zoomen.
  • Möglichkeit zur Beschränkung von Sprints: Um zu vermeiden, dass Vorgänge mit dem falschen Sprint verknüpft werden, gibt es eine neue Admin-Option zur Beschränkung der Sprint-Auswahl (im Sprint-Drop-down-Menü) für ein Projekt. Wenn du "Relevante Sprints" auswählst, werden nur die zum auf der Seite ausgewählten Projekt zugehörigen Sprints angezeigt. Um Sprints anzuzeigen, die nicht mit einem Projekt verknüpft sind, wählst du mit "Alle anzeigen" die Anzeige aller Sprints.

Verbesserte Zuverlässigkeit und Stabilität

  • Fehlerbehebung an der Board-Anzeige: Wir haben einen lästigen Fehler behoben, der zu einem Absturz der Board-Anzeige führte, wenn ein LDAP-Verzeichnis mit einer Gruppe, die dem Board-Administrator hinzugefügt wurde, entfernt (oder deaktiviert) wurde. Jetzt werden in der Board-Anzeige wieder alle Boards unabhängig von Änderungen an LDAP-Verzeichnissen wie erwartet angezeigt.

Confluence

Optimierte Performance

  • Sicherstellung der Leistung in sehr großen Bereichen: Beim Laden einer Seitenstruktur müssen viele Berechtigungen überprüft werden, damit zugangsbeschränkte Seiten nicht Personen ohne Berechtigung angezeigt werden. In sehr großen Bereichen benötigen diese Überprüfungen viel Arbeitsspeicher sowie CPU und wirken sich auf die Gesamtleistung deiner Website aus. Wenn du einen Bereich aufrufst, laden wir jetzt nur noch maximal 200 Seiten je Hierarchieebene. Wenn du alle Seiten in dem Bereich laden möchtest, kannst du anschließend auf die Schaltfläche zur Anzeige aller Seiten klicken.
  • Weniger Protokoll-Spam: Nerven dich die falschen Fehlermeldungen zu fehlgeschlagenen LaasPerformanceLoggingJob-Jobs in deinen Confluence-Testinstanzen? Der LaasPerformanceLoggingJob-Job wurde im Startup entfernt, um Verwirrung und Protokoll-Spam zu vermeiden und um Ressourcen zur Ausführung des Jobs zu sparen.

Erweiterungen für die Dateibearbeitung

  • Companion wird immer besser: Wir haben Companion überarbeitet (die App zum Bearbeiten aller Dateitypen in Confluence) und arbeiten kontinuierlich an weiteren Verbesserungen! Dateien lassen sich nun leichter und zuverlässiger hochladen. Du wirst gewarnt, wenn eine neue Version der Datei hochgeladen wurde, seit du mit der Dateibearbeitung begonnen hast. Daraufhin kannst du entweder deine Änderungen verwerfen oder sie als neue Version im Dateiverlauf hochladen. Du kannst sogar vertrauenswürdige Domains einrichten, bevor du die Companion-App für alle Benutzer einführst.

Optimierung der User Experience

  • Mehr Zellfarben: Du kannst nun aus 49 verschiedenen Tabellenzellfarben auswählen, darunter reines Schwarz und alle Farben des Regenbogens. Die alten Farben sind weiterhin verfügbar, damit deine vorhandenen Tabellen unverändert dargestellt werden. Hoffentlich macht dir die künstlerische Gestaltung deiner Tabellen genauso viel Spaß wie uns.
  • Fehlerbehebung an Seitenankerlinks für Vorlagen: Wir haben einen ärgerlichen Fehler behoben, der bei Vorlagen das Hinzufügen von Ankern verhinderte. Jetzt kannst du problemlos Ankerlinks setzen!
  • Automatisierung geschäftskritischer Tasks mit Webhooks: Mithilfe von Webhooks kann eine Anwendung eine andere in Echtzeit über Ereignisse benachrichtigen. Zum Beispiel kannst du mit Webhooks deine Chatanwendung anweisen, immer dann einen neuen Kanal oder Raum zu erstellen, wenn jemand einen neuen Bereich für sein Team oder Projekt erstellt. Confluence sendet dann bei dem Ereignis "Bereich wird erstellt" eine Nachricht an die URL deiner Chatanwendung (dem Endpunkt).

Jira Service Management (ehemals Jira Service Desk)

Optimierung der Skalierbarkeit und Compliance

  • Verbesserungen an der SLA-Verarbeitung: Bei Kunden mit großen Datensätzen und häufigen Updates verlangsamte sich die SLA-Berechnung für alle Vorgänge oder sie funktionierte gar nicht mehr. Damit dieses Problem nicht mehr auftritt und die SLA-Berechnung konsistent ist, haben wir geändert, wie SLA-Berechnungsoperationen serialisiert werden. Jetzt ist Jira Service Desk unter hoher Last erheblich stabiler.

Erweiterung der Benachrichtigungs- und E-Mail-Funktionen

  • Benachrichtigungen für Agenten, die eine Kundenrolle einnehmen: Standardmäßig erhalten Agenten und Admins, die an Service Desk-Projekten arbeiten und gelegentlich eine Kundenrolle einnehmen, keine Benachrichtigungen über interne Kommentare oder Änderungen, solange diese Änderungen nicht öffentlich sichtbar waren. Jetzt priorisieren wir die Agentenrolle, wenn der Agent auch die Rolle eines Kunden oder Genehmigers einnimmt. Hilfe zum Benachrichtigungsmanagement findest du auf dieser Seite.
  • Fehlerbehebung am Link "Anfrage anzeigen" in E-Mails: Bisher wurde ein Benutzer, der in einer E-Mail-Benachrichtigung auf den Link zur Anzeige der Anfrage klickte, zur Instanz statt zum Vorgang in Service Desk weitergeleitet. Seit dieser Fehlerbehebung werden Benutzer nun vom Link "Anfrage anzeigen" direkt zum Jira Vorgangslink weitergeleitet (Zugriff für lizenzierte Benutzer).
  • Keine doppelten Anhänge mehr: Wenn Kunden Anfragen per E-Mail stellen, wird der E-Mail-Textkörper der Anfragebeschreibung hinzugefügt. Ihr habt uns mitgeteilt, dass dabei oft auch unerwünschte Medien wie Marketingbilder, Unternehmenslogos und Sonstiges aus der E-Mail-Fußzeile mit aufgenommen werden. Jetzt kannst du Duplikate ermitteln und ignorieren, sodass deine Anfragen optisch ansprechend und sauber sind.

Eine bessere Erfahrung für Agenten und Benutzer

  • Anfragen bleiben privat: Ab jetzt ist "privat" die Standardeinstellung für neu erstellte Anfragen im Kundenportal. Wenn Anfragen mit anderen geteilt werden sollen, muss dies explizit ausgewählt werden. Bei Anfragen per E-Mail hast du nun in der Jira Service Desk-Konfiguration die Option, diese privat zu halten oder mit deinen Kunden zu teilen.
  • Teilnehmeranfragen über den Bildschirm zum Erstellen von Vorgängen: Bisher konnten Teilnehmer nur direkt in einem Vorgang angefragt werden. Jetzt haben die Benutzer die Möglichkeit, auch über den Bildschirm zum Erstellen von Vorgängen Teilnehmer anzufragen.
  • Mehrsprachiger Kundensupport: Hilf deinen Kunden mit unserem mehrsprachigen Kundenportal und Hilfecenter in ihrer bevorzugten Sprache. Du kannst deinem Servicedesk zusätzliche Sprachen und Übersetzungen für die wichtigsten Elemente hinzufügen. Diese Übersetzungen werden in Portalnamen, Anfragetypen und Ankündigungen angezeigt.

Bitbucket

Compliance- und Sicherheitsverbesserungen

  • Push-Nachverfolgbarkeit: Wir haben zur Erleichterung von Audits Push-Protokolle eingeführt, damit du spezifische Informationen über Änderungen an den Branches in deinem Repository jederzeit schnell findest. Deine Admins haben nun Einblick in Details, zum Beispiel, wer bestimmte Commits gepusht hat und wer einen Branch erstellt oder gelöscht hat.

Erweiterungen für Entwickler

  • Integriertes CI/CD: Zur Straffung deines Workflows bieten wir dir zwei neue Möglichkeiten, kontinuierlich Feedback zu deinem Code einzuholen – eine neue Builds-Seite und eine neue Builds-Registerkarte auf der Pull-Anfrageseite. Wenn du nun deine Instanz mit Bamboo, Jenkins oder einer anderen CI-Anwendung integrierst, siehst du auf diesen beiden Seiten direkt neben deinem Code Build-Ergebnisse und weitere zugehörige Informationen – genau dort, wo sie am nützlichsten sind.
  • Optimierte Pull-Anfrageseite: Die Pull-Anfrageseite wurde neu gestaltet und randvoll mit Verbesserungen gepackt, damit deine Code-Reviews reibungsloser, angenehmer und keine allzu lästige Aufgabe mehr sind. Einige häufig gewünschte Änderungen sind beispielsweise Kommentare, Syntaxhervorhebungen, Task-Verbesserungen und Strukturbaumverbesserungen.
  • Fehlerbehebung an Pull-Anfragen in der Diff-Anzeige: Alle Änderungen in der Diff-Anzeige einer Pull-Anfrage sind nun garantiert immer sichtbar. Wenn eine ursprüngliche Anfrage eine verkürzte Diff zurückgibt, wird die Diff mit minimalem Kontext abgerufen (10 Zeilen je Seite der Änderung). So wird sichergestellt, dass dir alle Änderungen in der Diff angezeigt werden, sofern diese neue Diff mit minimalem Kontext nicht 10.000 Zeilen überschreitet (in diesem Fall wir eine Warnung angezeigt).
  • Anzeige verborgener Kommentare: Möchtest du mehr Kontext, warum Code im Laufe einer Pull-Anfrage geändert wurde? Wenn du die andere Kommentarzählung auswählst, wenn diese in deiner Pull-Anfrage angezeigt wird, kannst du nun die Aktivitätenübersicht einer Datei anzeigen, in der du Kommentare findest, die veraltet sind oder einer anderen Diff angehören.
  • Deaktivierung von Tastaturkürzeln: Wir haben vor einer Weile Tastaturkürzel eingeführt, um dir zu ermöglichen, schnell und einfach durch Bitbucket zu navigieren und geläufige Aktionen durchzuführen, ohne dass du deine Hände von der Tastatur nehmen musst. Einige Kunden haben uns jedoch mitgeteilt, dass diese Tastaturkürzel die Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit eher beeinträchtigen. Zur Erhöhung der Flexibilität hast du nun in deinen Kontoeinstellungen die Option, Tastaturkürzel zu deaktivieren.

Bamboo

Erweiterungen für Entwickler

  • An Bedingungen geknüpfte Tasks: Du kannst nun deine Tasks als bedingt markieren, indem du mithilfe von Variablen und regulären Ausdrücken Bedingungen erstellst, die bei der Ausführung einer Task erfüllt sein müssen. Wenn du Tasks festlegst, die nicht zwingend notwendig sind, kannst du Build-Schritte in Plan-Branches überspringen. Du kannst Bedingungen für Tasks über die Benutzeroberfläche von Bamboo oder mit Bamboo Specs festlegen.
  • Remote-Agent-Arbeitsbereichsbereinigung: Um die Bereinigung von Build-Verzeichnissen in Remote-Agents zu erleichtern, werden Build- und Deployment-Workspaces jetzt automatisch aus den Home-Verzeichnissen von Remote-Agents entfernt, wenn entsprechende Entitäten auf dem Bamboo Server entfernt werden.
  • Erweiterte Plan-Branch-Konfiguration: Wir haben neue Konfigurationsoptionen für Plan-Branches hinzugefügt, damit du einen benutzerdefinierten Plan-Branch erstellen kannst, der sich vom Standard-Branch unterscheidet. Das heißt, du kannst jetzt deine individuellen Änderungen in deinem Plan-Branch testen und musst deine Änderungen nicht in den Master kopieren, sodass benutzerdefinierte Konfigurationen für einzelne Branches möglich sind.
  • Webhooks: Bamboo Webhooks ermöglichen dir, ausgewählte Informationen über Bamboo in Echtzeit an Drittanbieteranwendungen zu senden. Du kannst beispielsweise im Chatraum deines Teams einen Bamboo Build-Status oder eine Warnung zu einem fehlgeschlagenen Plan anzeigen.

Integriertes CI/CD

  • Export/Anzeige von Plänen als YAML: Du kannst nun deine vorhandenen Pläne und Deployments automatisch in Bamboo YAML-Specs exportieren. Dies erleichtert die Migration deiner Bamboo-Pläne in eine Konfiguration als Code. Das Verschieben von YAML-Specs war noch nie so einfach! Außerdem kannst du Pläne jetzt auch als YAML-Code anzeigen.
  • Bessere Protokolle: Ausufernde Protokollierung ist bekannt dafür, ernsthafte Leistungsprobleme, wie zum Beispiel Unterbrechungen bei der Verarbeitung von Build-Ergebnissen (graue Builds), zu verursachen. Aus diesem Grund ist es jetzt möglich, die Live-Protokollübertragung zu deaktivieren, um dieses Problem zu umgehen.

Enterprise-Verbesserungen und optimierte Skalierbarkeit

  • Benutzerdefinierte Bamboo-Kopfzeilen: Du findest die Optik von Bamboo langweilig? Dann kannst du jetzt die Farbe der Bamboo-Kopfzeile ändern, dein eigenes benutzerdefiniertes Logo nutzen und das Favicon ändern. Dies kann hilfreich sein, wenn du zwischen mehreren Bamboo-Instanzen navigierst oder deine eigene Marke abbilden möchtest.
  • Variablen auf Projektebene: Bisher mussten die Teams sich an einen Bamboo-Administrator wenden, um globale Variablen hinzuzufügen/zu entfernen/zu bearbeiten. Dies konnte zu Engpässen führen. Deshalb haben wir Variablen auf Projektebene erstellt, für deren Einrichtung kein Bamboo-Administratorzugriff erforderlich ist. Projektvariablen werden für ein bestimmtes Projekt definiert und haben denselben Wert für jeden Plan, der zu diesem Projekt gehört.

Crowd

Verbesserte Erweiterbarkeit

  • Universal Plugin Manager (UPM) in Crowd enthalten: Crowd ist nun mit dem Universal Plugin Manager (UPM) gebündelt, sodass du Apps direkt in Crowd verwalten kannst. Du kannst mithilfe von UPM über eine direkte Verbindung Apps vom Atlassian Marketplace finden, installieren, verwalten und konfigurieren. Alternativ kannst du UPM auch auf den Speicherort einer App auf deinem Computer verweisen.

Verbesserungen bezüglich Leistung und Skalierbarkeit:

  • Optimierte voll synchronisierte Leistung von Anwendungen mit mehreren Verzeichnissen: Das Abrufen von nicht-aggregierenden Mitgliedschaften ist nun um ein Vielfaches schneller. Je nach Datengröße und -form sollte sich die vollständige Synchronisationszeit bei ca. 100.000 Benutzern um Minuten und bei ca. 1 Mio. Benutzern um Stunden verkürzen.
  • Bessere Authentifizierungsleistung bei mehreren Verzeichnissen: Du kannst jetzt die Authentifizierung beschleunigen, indem du die Priorität zwischengespeicherter Verzeichnisse optimierst. Wenn der sich authentifizierende Benutzer in keinem deiner zwischengespeicherten Verzeichnisse vorhanden ist, wird er von Crowd ans Ende der Warteschlange verschoben. So kann Crowd seinen Fokus auf die richtigen Verzeichnisse setzen und deinen Benutzern Zeit sparen.
  • Bessere Leistung verschachtelter Gruppen: Wir haben die Effizienz der Handhabung von verschachtelten Gruppen in Crowd verbessert. Diese kleine Änderung bringt deutliche Leistungsverbesserungen bei der Benutzerauthentifizierung, Berechtigungsüberprüfungen und dem Benutzergruppenbildschirm mit sich.

Advanced Roadmaps

Anzeigen und Teilen deiner Pläne

  • Speichere eine Ansicht deines Plans: Speichere mehrere Konfigurationen von Filtern, Anzeigeeinstellungen, Feldern und mehr. Erstelle auf diese Weise eine Standardansicht für deinen Plan, übermittle allen Anzeigeberechtigten zweckmäßige Informationen oder fahre mit der Planung fort, wo du zuletzt aufgehört hast.
  • Exportiere einen Plan ins CSV-Format: Der Export von Plandaten ins CSV-Format ermöglicht eine tiefere Analyse von Informationen, um noch mehr Erkenntnisse zu gewinnen.Du hast nun die Option, Plandaten zu exportieren, um sie mit externen Tools zu bearbeiten. Die exportierten Daten können auch zur Unterstützung von Drittanbieterintegrationen genutzt werden.
  • Zusammenfassung von Datumsangaben in Plänen: Durch die Zusammenfassung von Datumsangaben in deinem Plan siehst du auf einen Blick, wann ein Epic oder übergeordneter Vorgang in deiner Hierarchie auf Basis der Daten seiner untergeordneten Vorgänge beginnt und endet. Wenn im Datumsfeld ein Pfeil zu sehen ist oder in der Zeitleiste Streifen angezeigt werden, ist dies eine Zusammenfassung.

Planen unter Berücksichtigung deiner Teamkapazität

  • Bearbeitung der Sprint-Kapazität direkt in deiner Zeitleiste: Passe die zukünftige Sprint-Kapazität deines Teams an, um genauer zu erkennen, wie machbar der für einen Zeitraum angesetzte Arbeitsumfang ist.
  • Neue Velocity-Einblicke in den Sprint-Kapazitätsdetails: In den Sprint-Kapazitätsdetails erhältst du nun grafische Einblicke zur Velocity deines Teams auf einen Blick. Außerdem haben wir einen Link zur Anzeige des Velocity-Diagramms hinzugefügt, damit du schnell einen Blick in den Verlauf deiner Team-Velocity werfen kannst. So erhältst du eine realistischere Vorstellung, ob die geplanten Aufgaben rechtzeitig fertiggestellt werden können oder nicht.
  • Datumsfestlegung für zukünftige Sprints in Jira: Neben der Planung zukünftiger Aufgaben kannst du nun auch Start- und Enddaten festlegen, um Platz zwischen Sprints zu schaffen oder die Dauer eines Sprints zu ändern.
  • Erweiterte Kapazitätsverteilung: Die Verteilung von Sprint-Kapazitäten ist jetzt intelligenter, da sie Sprint-Zuweisungen gefolgt von Enddaten, Hierarchieebenen und Vorgangsrang berücksichtigt, wenn keine Sprint-Zuweisung vorhanden ist.

Team Calendars

Wir haben einige Fehler behoben und es stehen verschiedene Verbesserungen an, um Probleme zu lösen, wie zum Beispiel Ereignisse, die nicht mit den korrekten Daten aktualisiert werden, Aktionen mit unerwarteten Ergebnissen und Fehler bei der Nutzung von Team Calendars im großen Maßstab. Weitere Informationen hierzu findest du in unserem Community-Beitrag.

Questions for Confluence

Im vergangenen Jahr haben wir mehrere Updates durchgeführt. In den Release Notes erfährst du mehr.

Die Informationen auf dieser Seite beinhalten vorausschauende Aussagen zu geschätzten effektiven Daten, die sich gegebenenfalls ändern können. Alle vorausschauenden Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Sicherheiten – Änderungen sind vorbehalten.